Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE

Derby-Schiri steht fest Der DFB schickt einen Top-Mann nach Gladbach

Schiedsrichter Deniz Aytekin hat Erfahrung mit den Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.

Schiedsrichter Deniz Aytekin hat Erfahrung mit den Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.

Mönchengladbach - Neun Tage vor dem Nachhol-Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln (11. März, 18.30 Uhr) hat der DFB die Schiedsrichter-Ansetzung bekanntgegeben.

Absage wegen Sturmtief „Sabine“

Der 41-Jährige Deniz Aytekin wird, wie bereits Anfang Februar vorgesehen, das rheinische Derby im Borussia-Park leiten. Sturmtief „Sabine“ hatte zu einer Absage der Partie geführt.

Aytekin assistieren an der Seitenlinie Christian Dietz (35) und Eduard Beitinger (36). Vierter Offizieller ist Frank Willenborg (40). Günter Perl (50) und Tobias Christ (43) sitzen als Videoassistenten im Kölner Keller.

Deniz Aytekin pfeift Gladbach in dieser Saison nicht zum ersten Mal

Es ist bereits das dritte Mal in der laufenden Saison, dass Aytekin bei einem Spiel mit Gladbacher Beteiligung angesetzt wird. So war er auch schon im Derby-Hinspiel der Mann an der Pfeife. Ebenso beim Rückrunden-Auftakt auf Schalke (0:2), als der DFB einen seiner erfahrensten Schiris schickte.

Aytekin gehört zu den besten seines Fachs, genießt bei Spielern und Trainern aufgrund seiner souveränen Art und seiner Körpersprache viel Respekt. Zuletzt gewann er Sympathien mit seinem Auftritt in einer ARD-Doku.

Auch am 14. Februar 2015 und am 20. August 2017 leitete Aytekin jeweils das Derby im Borussia-Park. Beide Partien gewannen die Gladbacher mit 1:0. Folgt am 11. März der vierte Streich? (jso, hgo)

Das könnte Dich auch interessieren