Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Antonia Raabe

„Ich bin so enttäuscht“ Moderatorin reagiert emotional auf Wechsel von Gladbach-Coach

Moderatorin Dunja Hayali, mit Moderationskarten in der Hand, in der Sendung das aktuelle sportstudio des ZDF am 14. November 2020.

ZDF-Sportstudio-Moderatorin Dunja Hayali am 14. November 2020.

Mönchengladbach - Die Verkündung des Wechsels von Gladbach- Cheftrainer Marco Rose (44) zum BVB hat viele Fan-Gemüter erhitzt. Auch Fernsehmoderatorin und bekennende Gladbach-Anhängerin Dunja Hayali (46) ließ in den sozialen Medien ihren Gefühlen dazu freien Lauf.

  • Dunja Hayali ist schwer enttäuscht über den Rose-Abgang
  • Viele Borussen-Fans haben ihren Unmut über den Wechsel gezeigt
  • Hayali ist bekennender Gladbach-Fan

Gladbach-Fan Hayali macht ihrem Ärger Luft

Die Moderatorin des „ZDF-Sportstudio“ hat wie viele andere Fans öffentlich ihren Unmut über den Wechsel von Gladbach-Coach Marco Rose zum BVB geäußert.

Ihren Ärger darüber tat sie in ihrer Instagram-Story kund: „Ich bin so sauer, ich bin so sauer, ich bin so sauer, ich bin so enttäuscht, ich muss atmen, ich muss schreien, ich muss nochmal joggen gehen, ich brauche einen Boxsack“, schimpfte die 46-Jährige und schlug sich dabei die Hände vor den Kopf. Auf einen Kommentar antwortete sie: „Ich finde das einfach alles richtig daneben“ und setzte einen Emoji mit Dollar-Zeichen in den Augen dahinter. 

Mit ihrer Reaktion spricht die Moderatorin wohl einigen Fans aus der Seele. In den Sozialen Medien waren viele Kommentare enttäuschter Fans zu lesen, die ebenfalls ihren Unmut über den Wechsel äußerten.