Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Achim Müller, Judith Malter

So empfängt Gladbach seinen Top-Transfer Stadionsprecher singt schon Itakura-Song

Schauspieler und Moderator Torsten Knippertz, Stadionsprecher von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Hier zu sehen am 7. März 2020. Knippertz macht eine Geste mit seinen Armen.

Schauspieler und Moderator Torsten Knippertz, Stadionsprecher von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Hier zu sehen am 7. März 2020.

Jetzt bekommt er schon ein eigenes Lied gesungen. Gemeint ist Top-Transfer Ko Itakura von Fußball Bundesligist Borussia Mönchengladbach.

Gladbach: „Ko Itakura, wir singen Ko Itakura... “

Der VfL hatte den Transfer des 25 Jahre alten Japaners am Samstag (2. Juli 2022) offiziell gemacht. Bereits einen Tag später widmete Torsten Knippertz (52), Stadionsprecher im Borussia-Park, dem Defensivspezialisten einen eigenen Song. 

Knippertz hatte diesen auf seinem Instagram-Kanal veröffentlicht.

Wir sehen den Moderator und Schauspieler entspannt auf einer Wiese sitzen, er hält eine Ukulele in seinen Händen und singt Itakura zur Melodie des Songs „Guantanamera“, den Julio Iglesias weltweit 1976 bekannt machte, ein Ständchen.

„Ko Itakura, wir singen Ko Itakura... “

Die Borussia-Familie empfängt den Japaner, der für fünf Millionen Euro von Manchester City kommt, mit offenen Armen.

Schon zahlreiche Gladbach-Fans hatten Itakura zuvor in den sozialen Medien euphorisch begrüßt und sich begeistert über den Transfer von Borussia-Manager Roland Virkus (55) gezeigt.

Man-City hatte Itakura in der vergangenen Saison noch an Schalke verliehen.  

Beim Bundesliga-Aufsteiger avancierte der Nationalspieler binnen kürzester Zeit aufgrund seiner Leistungen zum Publikumsliebling. 

Itakura hat bei Borussia Mönchengladbach einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026 bekommen.