Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller, Hannah Gobrecht

Gladbachs Weltmeister vor Verlängerung Neuer Vertrag bereits vor Baby-Glück fix?

Matthias Ginter könnte seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach um ein weiteres Jahr verlängern.

Matthias Ginter könnte seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach um ein weiteres Jahr verlängern.

Jerez de la Frontera - Bahnt sich da der nächste Coup von Manager Max Eberl (46) an? Borussia ist kurz davor, den 2021 auslaufenden Vertrag mit ihrem Abwehrboss und Nationalspieler Matthias Ginter (25/Marktwert: 35 Millionen Euro) vorzeitig zu verlängern.

Nicht nur das: Auch das „Ja!“ von Defensiv-Juwel Nico Elvedi (23/Marktwert: 35 Millionen Euro) dürfte alsbald offiziell (GladbachLIVE berichtete) gemacht werden.

Max Eberl: „Wir können noch nichts verkünden“

Ginter mauert bei Fragen zu seiner Zukunft im Fohlenstall noch: „Ich rede nicht über Vertragsinhalte. Da spiele ich den Ball Max Eberl zu.“ Dieser sagt: „Wir können noch nichts verkünden. Aber es gibt wirklich bei beiden, bei Nico und Matze, die Möglichkeit für uns, dass wir sie länger haben als nur bis 2021.“ Möglich dürften das Verlängerungs-Klauseln in beiden Kontrakten machen.

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Eberl: „Matze Ginter ist ein Spieler, der von Borussia Dortmund nach Mönchengladbach gekommen ist. So ein Spieler kommt nur, wenn er auch auf gewisse finanzielle Mittel verzichtet, um bei uns nächste Schritte zu gehen.“

Hier lesen Sie mehr: Max Eberl dementiert die HSV-Gerüchte um Fabian Johnson und Tobias Strobl

Matthias Ginter sieht sich als Führungsspieler

Weltmeister Ginter: „Gladbach ist, auch mit Blick auf meine Situation in der Nationalmannschaft, der richtige Karriereschritt für mich gewesen. Auch wenn einige gemeint hatten, dass das ein Schritt zurück gewesen sei. Ich fühle mich sehr wohl bei Borussia und sehe mich inzwischen als Führungsspieler.“

Mit Borussia auf Titel-Kurs, Vertrags-Gespräche mit Eberl, dazu die nahende EM mit der DFB-Elf und das Thema Olympia. Bei Ginter steht sportlich in diesem Jahr jede Menge auf dem Programm.

Matthias und Christina Ginter bekommen einen Jungen

Und auch privat hat „Matze“ Großes vor sich. Mitte März wird er Vater, seine hübsche Frau Christina erwartet ein Baby.

Hier lesen Sie mehr: Max Eberl sieht den FC Bayern München auch ohne ihn für die Zukunft aufgestellt

Ginter auf GladbachLIVE-Nachfrage: „Es sieht so aus, dass es ein Junge wird.“ Und weiter: „Es ist unser erstes Kind – dann beginnt ja bekanntlich erst der Ernst des Lebens.“

Das könnte Dich auch interessieren