Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller

Comeback in der „Nati“ Elvedi-Ersatz kommt aus Gladbach

Borussia-Verteidiger Michael Lang rückt für seinen gesperrten Team-Kollegen Nico Elvedi zurück in das Aufgebot der Schweizer Nationalelf.

Borussia-Verteidiger Michael Lang rückt für seinen gesperrten Team-Kollegen Nico Elvedi zurück in das Aufgebot der Schweizer Nationalelf. 

Mönchengladbach - Des einen Leid, des anderen Freud. Innenverteidiger Nico Elvedi ist vorzeitig in den Borussia-Park zurückgehrt. Der 24-Jährige hatte in der Nations League für sein Land Schweiz im Duell gegen Spanien (1:1) die Gelb-Rote Karte gesehen. Heißt: Gesperrt für das nächste Duell der „Nati“ gegen die Ukraine.

Eidgenossen-Coach Vladimir Petković (57) hat reagiert – und  Gladbach-Verteidiger Michael Lang (29) nachnominiert. Der Rechtsverteidiger bekommt somit nach einigen Monaten der persönlichen Tristesse die Chance, sich womöglich mal wieder für sein Heimatland zu präsentieren. Die Partie gegen die Ukraine wird am Dienstag um 20.45 Uhr angepfiffen.

Für Gladbach geht es im Anschluss an die Länderspiel-Phase mit einer Ligapartie gegen den FC Augsburg weiter. Das Heim-Duell wird am Samstag (15.30 Uhr) im Rahmen des 8. Spieltags im Borussia-Park angepfiffen.