Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von

Johnson setzt aus Schlechte Nachrichten bei Bensebaini und Jantschke

Ramy Bensebaini und Tony Jantschke werden wohl auch das Derby gegen den 1. FC Köln verpassen.

Ramy Bensebaini und Tony Jantschke werden wohl auch das Derby gegen den 1. FC Köln verpassen.

Mönchengladbach - Am Dienstagnachmittag haben die Borussen mit der Vorbereitung auf das Top-Duell bei RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr) begonnen. Dabei musste Cheftrainer Marco Rose (43) unter anderem auf Fabian Johnson (32) verzichten.

Der Rechtsverteidiger, der beim 3:1-Sieg gegen Mainz 05 den gelbgesperrten Stefan Lainer (27) ersetzt hatte, hat aber nichts Ernstes, wie Rose verriet. „Er hatte vorher schon ein Hämatom am Oberschenkel. Das ist gerade am Abklingen.“ In den kommenden beiden Tagen, wenn die Borussen hinter verschlossenen Türen trainieren, soll der US-Boy wieder mitwirken können.

Noch nicht so weit sind weiterhin Linksverteidiger Ramy Bensebaini (24) und Tony Jantschke (29), die nach ihren Muskelfaserrissen noch nicht wieder individuell auf dem Platz trainieren können. „Da müssen wir abwarten“, sagt Rose. Ob die beiden denn eine Woche später im Derby gegen den 1. FC Köln (9. Februar, 15.30 Uhr) wieder mitmischen können? „Eher nicht“, vermutet Rose, der damit weiterhin auf das Abwehr-Duo verzichten muss.

Gladbach: Mika Hanraths und Famana Quizera trainieren mit

Ansonsten sind aber aller Gladbacher einsatzbereit. Die Trainingsgruppe wurde von U23-Akteur und Innenverteidiger Mika Hanraths (20) und Top-Talent Famana Quizera (17) verstärkt.

Die nächste öffentliche Einheit steigt am Freitag, wenn die Borussen vor der Abreise nach Leipzig um 14 Uhr das Abschlusstraining im Borussia-Park absolvieren.