Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Yannick Reinke

Parkplatz-Baustelle im Borussia-Park So steht es um den neuen Gladbach-Kraftraum

Die Baustelle im Borussia-Park am 24. August 2022. Hier entsteht ein neuer Kraftraum für die Bundesliga-Profis von Borussia Mönchengladbach. Im Hintergrund ist das H-Hotel zu sehen.

Die Baustelle im Borussia-Park am 24. August 2022. Hier entsteht ein neuer Kraftraum für die Bundesliga-Profis von Borussia Mönchengladbach.

Die Entwicklung von Borussia geht voran, nicht nur auf dem Rasen, sondern auch neben dem Platz geht es vorwärts. Auf der Parkplatz-Baustelle neben dem Borussia-Park nimmt der neue Kraftraum Formen an.

Gladbach: Neuer Kraftraum im Borussia-Park soll bald fertig sein

Seit Anfang August baut Borussia Mönchengladbach auf dem Parkplatz „P10“ im Borussia-Park. Dort, wo eigentlich Spieler und Staff ihre Autos abstellten, sind nun Handwerker und Bauarbeiter im Einsatz. 

Zwischen dem Gebäude „Borussia-8-Grad“ und dem Trainingsplatz der Lizenzmannschaft entsteht ein neues Fitness-Center für die Profis. Hier soll die Mannschaft um Yann Sommer, Christoph Kramer oder Marcus Thuram in Zukunft fit gemacht und gehalten werden. 

Grund für den Neubau: der Kraftraum in den Katakomben des Stadions sind zu klein geworden, mit der ganzen Mannschaft kann dort schon seit einiger Zeit nicht mehr trainiert werden. Teilweise mussten die Profis in die Mixed-Zone im Stadion ausweichen.

Um in Zukunft das Krafttraining gemeinsam abhalten zu können, machte sich Trainer Daniel Farke (45) bei Sportdirektor Roland Virkus (55) für den Neubau stark. „Ich bin unserem Sportdirektor dankbar, dass er das angestoßen und unterstützt hat“, so der Trainer vor einigen Wochen.

Im Neubau „sollen die Spieler im Bereich der Mobilisation, Stabilisation und im Kraftbereich arbeiten“, erklärte Virkus damals der „RP“. „Auch die Spieler, die nach ihren Verletzungen eine Reha absolvieren, sind dann wieder näher an der Mannschaft dran.“

Im Vergleich zum Anfang des Monats, als nur die Bodenebene zu sehen war, ist einiges passiert. Mittlerweile ist ein zweistöckiges Gebäude entstanden, das von außen vor allem ein großer grauer Kasten ist.

Folgen Sie uns auf Twitter: @gladbachlive

Auf der West- und Ostseite wurden im ersten Stock Fenster eingebaut. Die Gladbach-Profis werden Fans da aber wohl kaum zu Gesicht bekommen. Rollos zum Sicht- und Lichtschutz wurden ebenfalls bereits installiert.

Neben dem großen Bauwerk steht ein weiteres einstöckiges Gebäude, in den wohl der separate Bereich für die Torhüter einziehen dürfte.

Auf dem Parkplatz P10 im Borussia-Park entsteht der neue Kraftraum für die Profis von Borussia Mönchengladbach. Im Vordergrund steht der Neubau, im Hintergrund sind das Stadion und das H-Hotel zu sehen.

Auf dem Parkplatz P10 im Borussia-Park entsteht der neue Kraftraum für die Profis von Borussia Mönchengladbach. Das Foto stammt vom 24. August 2022.

Bis Mitte September soll der neue Kraftraum fertig sein. Eine Dauerlösung wird das Gebäude auf „P10“ allerdings auch nicht. Weiterhin ist auch ein modernes Profi-Haus für den Lizenzspielerbereich geplant.

Wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise haben die Borussia-Entscheider den Neubau bislang verschoben, das Projekt soll aber noch realisiert werden.