Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von GladbachLIVE Redaktion

„Passt perfekt“ Jetzt offiziell: Borussia schnappt sich Dortmunder Super-Talent

Borussia Dortmunds Fritz Fleck posiert mit der Meister-Schale.

Fritz Fleck feierte am 12. Mai 2024 mit der U17 von Borussia Dortmund die deutsche Meisterschaft. Jetzt wechselt er zu Borussia Mönchengladbach.

Borussia hat sich ein echtes Top-Talent geschnappt! Was sich schon seit einiger Zeit angedeutet hatte, ist nun amtlich: Die Fohlen holen Youngster Fritz Fleck (17) an den Niederrhein.

Bereits seit Wochen war über den Deal spekuliert worden, nun ist er fix: Der junge Mittelfeldmann kommt aus Dortmund und schließt sich der anderen Borussia an. Am Freitag (7. Juni 2024) machten die Fohlen den Transfer offiziell.

Borussia Mönchengladbach: Fritz Fleck kommt vom BVB

Fleck ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und wirbelte zuletzt für die Dortmunder U17. Dabei verbuchte er in 26 Spielen in der Bundesliga West zwölf Tore und 14 Vorlagen. In drei Spielen der Meisterrunde steuerte er anschließend einen weiteren Treffer bei – und sorgte mit dafür, dass die Schwarz-Gelben schließlich im Endspiel gegen Bayer Leverkusen (12. Mai) nach einem 3:2 nach Verlängerung den Titel feiern durften.

Fleck soll in der kommenden Saison in der Gladbacher U19 unter Coach Oliver Kirch (41) zum Einsatz kommen und behutsam an den Herrenbereich herangeführt werden.

In Gladbach halten sie aber schon große Stücke auf das Mittelfeld-Juwel. „Wir sind sehr froh, dass wir Fritz Fleck von unserem Weg überzeugen konnten. Er ist ein sehr spielintelligenter und technisch hochveranlagter Spieler, der Tore erzielen und vorbereiten kann. Fritz ist dynamisch, wendig und trickreich und bleibt in seinen Aktionen sehr zielgerichtet. Mit seiner Spielfähigkeit passt er perfekt zur Spielidee von Borussia Mönchengladbach“, sagte Borussias NLZ-Chef Mirko Sandmöller (41).

Flecks Vertrag in Dortmund war ausgelaufen, diverse Klubs hatten um den jungen Mittelfeldmann gebuhlt. Am Ende machte die Gladbacher Borussia das Rennen. Die Fohlen müssen allerdings eine Ausbildungsentschädigung an die Dortmunder entrichten.

Fleck war im Jahr 2020 von Arminia Bielefeld nach Dortmund gewechselt. Als gerade mal 15-Jähriger absolvierte er in der Spielzeit 2022/23 dann bereits neun Einsätze für die U17 des BVB in der Bundesliga und der DFB-Sonderspielrunde.