Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von ,

Der erste Neue ist da Borussia schnappt sich Wolf für ein Jahr – mindestens

Hannes Wolf trifft bei Borussia Mönchengladbach auf seinen Mentor Marco Rose treffen. Beide kennen sich von RB Salzburg.

Hannes Wolf trifft bei Borussia Mönchengladbach auf seinen Mentor Marco Rose treffen. Beide kennen sich von RB Salzburg.

Mönchengladbach - Er ist offensiv flexibel einsetzbar und kennt Gladbachs Chefcoach Marco Rose (43) bestens. Mittelfeldspieler Hannes Wolf (21) wechselt von RB Leipzig an den Niederrhein. Die Fohlen leihen den Österreicher bis Ende Juni 2021 aus und haben sich eine Kaufoption gesichert.

Borussia hat gute Erfahrungen mit Leihgeschäften

Wie GladbachLIVE am Dienstagmittag berichtet hatte, war Wolf gemeinsam mit seinem Berater in den Borussia-Park gekommen, um den Deal einzutüten. Am Nachmittag dann die Bestätigung: Wolf wird ein Fohlen!

Ein Kauf kam für den VfL in diesem Sommer finanziell nicht infrage. Max Eberl (46) hatte zuletzt Transfers im zweistelligen Millionenbereich ausgeschlossen. Doch der Manager hat gute Erfahrungen mit Leihgeschäften gemacht in der Vergangenheit.

Wolf besitzt aktuell einen Marktwert von elf Millionen Euro und ist vertraglich bis 2024 an Leipzig gebunden. RB hatte ihn im vergangenen Sommer für rund zwölf Millionen Euro verpflichtet.

Wolf unter Nagelsmann außen vor

Der damalige Wechsel wurde bereits vor der U21-EM eingetütet, wo sich Wolf dann einen Beinbruch zuzog. Nach seinem Comeback Anfang Dezember kam er unter RB-Trainer Julian Nagelsmann (32) nur auf 53 Spielminuten.

Nun soll ihm der Wechsel zu Mentor Rose, mit dem er in Salzburg insgesamt sechs Titel gewonnen hat, wieder einen Karriere-Schub verpassen. In 92 Einsätzen unter Rose sorgte Wolf mit 30 Toren und 25 Vorlagen für Furore.