Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Neuer Job in Israel Ex-Fohlen-Anführer heuert bei Nationalteam an

Martin Stranzl (l.) steigt als Co-Trainer bei der israelischen Nationalmannschaft ein.

Martin Stranzl (l.) steigt als Co-Trainer bei der israelischen Nationalmannschaft ein.

Mönchengladbach - Der ehemalige Gladbacher Abwehrspieler Martin Stranzl (39) wird Co-Trainer bei der israelischen Nationalmannschaft. Wie die österreichische „Kleine Zeitung“ berichtet, soll Stranzl das Team als Individualtrainer für die Defensive und Analyst unterstützen.

Martin Stranzl spielte mehr als fünf Jahre bei Borussia Mönchengladbach

Damit ist Stranzl bereits der fünfte Österreicher im Stab von Teamchef Andreas Herzog (51). Der frühere Bundesliga-Profi (170 Spiele für FC Bayern München und SV Werder Bremen) ist seit 2018 Trainer der Israelis. Herzog und Stranzl arbeiteten bereits bei der österreichischen U21-Nationalmannschaft zusammen.

Hier lesen Sie mehr: Max Eberl mit klarer Ansage an Fortuna Düsseldorf

Für Borussia Mönchengladbach war Martin Stranzl zwischen 2011 und 2016 aktiv. Max Eberl holte den routinierten Verteidiger vor neun Jahren gemeinsam mit Mike Hanke (36), Havard Nordtveit (29) und Michael Fink (38) an den Niederrhein. Gladbach stand damals unter Trainer Michael Frontzeck (55) nach der Hinrunde mit nur zehn Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Nach dem Trainerwechsel zu Lucien Favre (62) gelang den Borussen um Stranzl und Co. über die Relegationsspiele gegen den VfL Bochum noch der Klassenerhalt. In den Folgejahren war Stranzl als Stabilisator in der Abwehr neben dem Brasilianer Dante (36) ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Borussia und ihr Kapitän.

Insgesamt absolvierte Stranzl 118 Bundesligaspiele und 13 Europa-League-Spiele für Borussia Mönchengladbach. Nach seinem Karriereende arbeitete er als Co-Trainer der Fohlenstall-U19, bevor er in seine Heimat zurückkehrte.

Das könnte Dich auch interessieren