Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Antonia Raabe

Aussortiertes U23-Talent bald bei Preussen Münster? Ex-Borusse Niehues wohl heiß begehrt

Kehrt Julian Niehues, hier am 28. Mai 2021, bald zu Preussen Münster zurück?

Kehrt Julian Niehues, hier am 28. Mai 2021, bald zu Preussen Münster zurück?

Mönchengladbach - Julian Niehues (20) ist einer von 15 Nachwuchs- Spielern, die im Zuge eines Umbruchs in diesem Sommer aus Gladbachs U23 entlassen wurden. Ab dem 1. Juli ist der Mittelfeldspieler offiziell vereinslos. Doch der 20-Jährige scheint heiß begehrt zu sein. Auch sein Ex-Klub Preussen Münster hat wohl großes Interesse an einer erneuten Verpflichtung des Mittelfeldspielers. 

  • In Gladbach wurde Julian Niehues neben 14 anderen U23-Spielern aussortiert
  • Nun soll Niehues einige Angebote auf dem Tisch haben
  • Ein Interessent soll auch Ex-Klub Preussen Münster sein

Die Bilanz der abgelaufenen Spielzeit 2020/21 von Julian Niehues in Gladbachs U23 klingt vielversprechend. Denn: Stolze 39 Regionalliga-Einsätze gehen auf sein Konto. In denen schoss er fünf Tore und bereitete außerdem vier weitere vor.

Noch-Gladbacher Niehues zurück zu Ex-Klub?

Trotz der guten Leistungen verlängerte man in Gladbach seinen, bis 30. Juni 2021 laufenden, Vertrag nicht. Somit ist der Mittelfeldspieler ab dem 1. Juli 2021 offiziell vereinslos. Doch ein neuer Arbeitgeber scheint nicht lange auf sich warten zu lassen. Denn: Der 20-Jährige hat Gerüchten zufolge bereits einige Angebote auf dem Tisch liegen. Auch aus der 3. Liga.

Einer der Interessenten soll Regionalligist Preussen Münster sein. Und das ist kein Wunder. Denn: Der kopfballstarke Fußballer stammt aus der Jugend der Münsteraner. Zusätzlich zu seinen guten Leistungen in der vergangenen Spielzeit wäre der Youngster für einen neuen Klub sogar ablösefrei zu haben. 

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Laut Informationen der „Bild“, soll Preussens Sportdirektor Peter Niemeyer (37) bereits Kontakt zu Niehues aufgenommen haben. Ein Zusage soll allerdings noch nicht vorliegen.

Kontakt zu Niehues soll bereits bestehen

Klappt der Wechsel jedoch, soll Niehuis den Platz von Roshon van Eijma (22) einnehmen. Der Holländer erhält keinen neuen Vertrag, obwohl er, nach Anlaufschwierigkeiten, immer besser ins Spiel fand. Aufgrund seiner häufigen Abstellungen für die Nationalmannschaft von Curaçao wollte Cheftrainer Sascha Hildmann (49) allerdings nicht weiter mit ihm planen.

Julian Niehues spielte von 2016 bis 2018 in Preussens U17. 2018 wechselte er dann in Gladbachs U19, von dort gelang ihm 2020 der Sprung in die U23 der Borussia. Wohin es ihn nun zieht, bleibt abzuwarten.