Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller

Neue Saison, neuer Look Borussia drückt Relaunch-Knopf für eigenen Internet-Auftritt  

Neue Saison, neuer Look. Borussia hat einen Relaunch des eigenen Internet-Auftrittes am Mittwoch vollzogen.

Neue Saison, neuer Look. Borussia hat einen Relaunch des eigenen Internet-Auftrittes am Mittwoch vollzogen.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach präsentiert sich seit Mittwoch mit einem neuen Look im Internet. Der Fußball-Bundesligist hat einen Relaunch seiner Homepage borussia.de vollzogen. Wie der Klub mitteilte, komme die Internetseite der Fohlen nun „optisch moderner und frischer daher“ und sei „deutlich übersichtlicher als zuvor“.

VfL treibt die Digitalisierung voran 

Borussias Mediendirektor Markus Aretz sagte der GladbachLIVE-Redaktion auf Nachfrage: „Ziel des Relaunchs war es, die Seite übersichtlicher, strukturierter und optisch moderner zu gestalten, die Inhalte mit interaktiven Elementen wie Bildergalerien, Videos, Karten oder Animationen anzureichern und die Technik hinter der sichtbaren Seite an die gegenwärtigen Anforderungen anzupassen. Darüber hinaus gibt es mit dem Relaunch nun auch eine französischsprachige Version der Website.“

Im Bereich Shop finden Fans und Anhänger nicht nur die neuen Champions-League-Trikots der Fohlenelf.

Im Bereich Shop finden Fans und Anhänger nicht nur die neuen Champions-League-Trikots der Fohlenelf.

Borussia bietet den Usern und Fans in der Tat nun einige Modifikationen an. Dafür sorgt zum einen die übergeordnete Aufteilung in die verschiedenen Portale „borussia.de“, „Shop“, „Tickets“, „Mitgliedschaft“, „TV“, „Museum“, „Fußballschule“, „Tours“, „E-Sports“ und „Minijobs“.

Borussia spricht zahlreiche Sprachen

Zum anderen setzt sich die neue Homepage im Redaktionssystem aus verschiedenen Modulen zusammen, die in ihrer Anordnung auf der Seite für eine klarere Struktur sorgen sollen.

Der Ticketshop ist ebenfalls überarbeitet worden. Sollte nach der Coronakrise der Andrang auf Karten wieder groß sein, bietet der Klub für die User nun eine verbesserte Serverleistung an.

Der Ticketshop ist ebenfalls überarbeitet worden. Sollte nach der Coronakrise der Andrang auf Karten wieder groß sein, bietet der Klub für die User nun eine verbesserte Serverleistung an.

Zudem: Borussia wird visuell interaktiver – durch Bildergalerien, Videos, Karten oder Animationen. Im Zuge des Relaunchs ist auch das Angebot für ausländische Fans und Anhänger erweitert worden. Zu den bestehenden Sprachen (Deutsch, Englisch, Niederländisch, Chinesisch und Spanisch) gibt es nun auch eine französischsprachige Version der Homepage.

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Mehr Power in der Server-Leistung

Und auch „hinter den Kulissen“, im technischen Bereich, hat sich mit dem Relaunch einiges verändert: Durch sogenanntes intelligentes Hosting, bei dem jede Komponente der Seite im Hintergrund doppelt erschaffen wird, sollen unter anderem eventuelle Ausfallzeiten der Homepage drastisch reduziert werden. Mehr Power: Die Server sind dabei durch Hochgeschwindigkeitsleitungen mit „10 G“ ans Internet angebunden. Borussia geht in Sachen „Digitalisierung“ also die nächsten Schritte.