Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Winterpause am Mittwoch vorbei So intensiv wird die neue Woche für die Fohlen

Das Team von Borussia Mönchengladbach bei einer Trainingseinheit am 17. November 2020 im heimischen Borussia-Park.

Volle Kraft voraus: Das Team von Borussia Mönchengladbach, hier bei einer Trainingseinheit am 17. November 2020, ist nach einer kurzen Winterpause bereits am Mittwoch wieder gefordert.

Mönchengladbach - Die Weihnachtstage sind vorüber und auch die kurze Winterpause der Gladbacher neigt sich langsam dem Ende zu. Denn: Bereits einen Tag nach dem Jahreswechsel (2. Januar, 15.30 Uhr, SchücoArena) steht für Borussia das nächste Bundesliga-Spiel bei Arminia Bielefeld auf dem Programm.

Montag und Dienstag können die Fohlen allerdings noch zwei freie Tage genießen. Am Mittwoch aber geht dann die Vorbereitung auf die kommende Partie los und VfL-Trainer Marco Rose (44) lädt zum ersten Training in dieser Woche. Auch am Donnerstag (Silvester) und am Freitag (Neujahr) trainieren die Fohlen im Borussia-Park. 

Nächstes Bundesliga-Match der Gladbacher schon am Samstag

Danach treten sie dann die Reise nach Bielefeld an, wo sie am Samstag das erste Spiel im Jahr 2021 absolvieren werden. Nach der Rückreise am frühen Samstagabend findet dann am Sonntag das obligatorische Auslaufen im Borussia-Park statt. Die Spieler, die in Bielefeld nicht zum Einsatz kamen, werden außerdem im Spielersatztraining gefordert sein.

Alle Trainingseinheiten sowie das kommende Bundesliga-Spiel der Fohlen finden zur Eindämmung der Corona-Pandemie wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.