Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Training und Spiel Samstag So sieht Gladbachs Woche vor dem Wolfsburg-Spiel aus

Gladbachs Trainerstab verfolgt das Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Coach Marco Rose und sein Trainerstab haben sich ein intensives Trainingsprogramm für die Fohlen ausgedacht.

Mönchengladbach - Noch sechs Tage bis zum nächsten Bundesliga-Spiel gegen Wolfsburg (Samstag, 20.45 Uhr). Während Borussias Nationalspieler noch in Vorbereitung für das letzte Länderspiel sind, gab Marco Rose (44) den Daheimgebliebenen am Montag nochmals trainingsfrei.

Borussia Mönchengladbach startet am Dienstag in die Trainingswoche

Erst am Dienstag startet die Trainingswoche. Dann aber so richtig: Morgens steht für die Fohlen eine Athletik-Einheit auf dem Plan, nach dem Mittagessen Mannschaftstraining auf dem Rasen (15 Uhr).

Am Dienstagabend steigt in Köln das Schaulaufen der National-Fohlen. Um 20.45 Uhr trifft Deutschland in der Nations League auf die Schweiz. Mit von der Partie auf der einen Seite die Gladbacher Torschützen Matthias Ginter (26) und Florian Neuhaus (23) sowie Jonas Hofmann (28). Für die Eidgenossen auf der anderen Seite Gladbachs Keeper Yann Sommer (31) und Nico Elvedi (24). Außerdem trifft Ramy Bensebaini (25) mit seinem algerischen Nationalteam in Den Haag auf Mexiko (21 Uhr).

Samstag: Erst Abschlusstraining, dann Wolfsburg

Am Mittwochnachmittag bittet Coach Rose sein Team erneut zum Training im Borussia-Park (15 Uhr). Am Abend kommt auch für den letzten Gladbacher Nationalspieler die Länderspielpause zum Abschluss: Derby-Torschütze Stefan Lainer (28) trifft am vierten Spieltag der Nations League mit Österreich auf Rumänien (20.45 Uhr).

Am Donnerstag trainiert die Borussia unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die wird am Freitagnachmittag (16 Uhr) wieder zuschauen dürfen. Das Profi-Team absolviert eine weitere Einheit Mannschaftstraining.

Gladbach gegen Wolfsburg mit ungewöhnlicher Anstoßszeit

Diese wird allerdings noch nicht die Abschlusseinheit sein. Aufgrund der späten Anstoßzeit am Samstag (20.30 Uhr) will Rose seine Spieler schon um 11 Uhr zu einer zusätzlichen Einheit zusammentrommeln.

Bevor es zum Wochen-Highlight gegen den VfL Wolfsburg kommt, ist allerdings erst einmal die Gladbacher U23 gefragt. Der Tabellen-Fünfte der Regionalliga-West ist zu Gast bei den Sportfreunden Lotte (14 Uhr). Am Sonntag wird die Woche wie üblich mit dem Auslaufen (10 Uhr) der Profis im Borussia-Park abgerundet.