Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Judith Malter

Gladbach-Coach Rose verrät Diese Bayern-Spieler hätte er auch gern im Kader

VfL-Trainer Marco Rose, hier am 28.11.2020 vor dem Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 im Borussia-Park, lacht in die Kamera.

VfL-Trainer Marco Rose, hier am 28.11.2020 vor dem Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 im Borussia-Park, ist zufrieden mit dem Kader der Gladbacher. Dennoch fallen ihm einige Spieler aus dem Kader der Bayern ein, die er auch gern in seinem Team hätte.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach ist schon voll im neuen Jahr angekommen. Nur zwei Tage nach dem Jahreswechsel trat die Fohlenelf in der Bundesliga bei Arminia Bielefeld (1:0)  an und fuhr dort den ersten Sieg des neuen Jahres ein. Und am Freitag (20.30 Uhr, Borussia-Park) soll diese Siegesserie natürlich wenn möglich ausgebaut werden.

Allerdings wartet dann ein harter Brocken auf die Gladbacher: Rekordmeister Bayern München. Das Team von Trainer Hansi Flick (55) grüßt derzeit mit 33 Zählern von der Tabellenspitze. Nicht zuletzt, weil der Kader der Bayern auch in diesem Jahr wieder mit internationalen Top-Stars gespickt ist.

Das weiß VfL-Trainer Marco Rose (44) natürlich auch. Er selbst gibt aber dennoch zu, mit seiner Mannschaft ebenfalls sehr zufrieden zu sein. Wenn Rose aber einen Spieler aus dem Bayern-Kader auswählen könnte, der an den Niederrhein wechselt, welcher wäre das?

Rose: „Viele gute Jungs: Nicht nur als Fußballer, sondern auch als Typen“

Rose kann sich auf dieses Thema in der Pressekonferenz vor dem Duell mit dem amtierenden deutschen Meister angesprochen nur schwer entscheiden: „Bei Bayern München laufen so viele Top-Spieler rum, die auch außerhalb des Platzes einen sehr guten Eindruck machen. Es scheinen auch gute Typen zu sein, wenn man hört, womit sie sich neben dem Fußballplatz so beschäftigen und, dass sie auch über den Tellerrand gucken.“

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Der Fohlen-Coach weiter: „Sicher gibt es den ein oder anderen, den man sich auch im eigenen Team vorstellen könnte. Beispielsweise hat das Mainz-Spiel am vergangenen Spieltag gezeigt, wie wichtig ein Joshua Kimmich (25) für Bayern ist, oder auch ein Leon Goretzka (25). Und über Robert Lewandowski (32) und Manuel Neuer (34) brauchen wir gar nicht zu reden. Es sind viele sehr gute Jungs im Kader der Bayern: Nicht nur als Fußballer, sondern auch als Typen.“

Neuer, Kimmich, Lewandowski oder Goretzka bei den Fohlen? Es steht wohl außer Frage, das jeder dieser Spieler auch den Kader der Gladbacher durchaus nochmal verstärken würden. Und auch die Fans hätten sicherlich nichts dagegen, einen von ihnen in den eigenen Reihen zu wissen.

Folgen Sie uns auf Twitter: @gladbachlive

Allerdings: Am Freitag sind sie alle auf Seiten des Gegners zu finden, was die Aufgabe für die Fohlen nicht leichter machen wird. Dennoch gibt Trainer Rose sich zuversichtlich: „Wir wissen, dass wir gegen den FC Bayern München spielen, der Tabellenführer und in guter Verfassung ist. Trotzdem versucht jeder Bayern zu schlagen und das wollen wir auch.”