Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Fohlen muss unters Messer Gladbachs Top-Talent droht lange auszufallen 

Borussias Famana Quizera (l.), hier beim Regionalliga-Duell der Gladbacher U23 gegen den Bonner SC am 16 Dezember 2020.

Borussias Famana Quizera (l.), hier beim Regionalliga-Duell der Gladbacher U23 gegen den Bonner SC am 16 Dezember 2020, im Zweikampf mit Bonns Daro Schumacher (r.) im Rheydter Grenzlandstadion.

Mönchengladbach - Schock für Borussias Top-Talent Famana Quizera (18)! Der junge Portugiese, der momentan hauptsächlich in Borussias U23 zum Einsatz kommt, hat sich schwer an der Schulter verletzt und muss operiert werden. Das ergab wohl eine MRT-Untersuchung.

Der Offensivspieler hatte sich die Verletzung vergangenen Woche im Heimspiel des VfL-Nachwuchses gegen den Bonner SC (2:0) zugezogen, musste nach nur 15 Spielminuten wegen einer ausgerenkten Schulter ausgewechselt werden. Zwar konnte die Schulter danach wieder eingerenkt werden, eine Operation ist aber wohl dennoch unumgänglich.

Quizera kam 2018 von Benfica Lissabon

Erst am Ende des vergangenen Jahres hatte Quizera nach einer Schulter-OP rund drei Monate pausieren müssen.

Quizera war 2018 aus der Jugendabteilung von Benfica Lissabon an den Niederrhein gewechselt und kam seitdem in der U19 und U17 sowie in 15 Regionalliga-Spielen (drei Tore) zum Einsatz. In den Planungen von Trainer Marco Rose hat Quizera bislang keine Rolle gespielt.