Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Hannah Gobrecht

Olympia-Traum geplatzt Und plötzlich heißer EM-Kandidat für Jogi?

Florian Neuhaus (Mitte) könnte bei der EM 2021 im DFB-Aufgebot stehen. Dafür muss er sich wohl die Olympia-Teilnahme mit Christoph Kramer (rechts) abschminken.

Florian Neuhaus (Mitte) könnte bei der EM 2021 im DFB-Aufgebot stehen. Dafür muss er sich wohl die Olympia-Teilnahme mit Christoph Kramer (rechts) abschminken.

Mönchengladbach - Er könnte ein großer Gewinner der EM-Verschiebung werden: Gladbachs Florian Neuhaus (23). Sein Olympia-Traum ist zwar geplatzt. Aber die Chancen, dass sich ein anderer erfüllt, sind durch die Coronavirus-Krise gestiegen: die Teilnahme an der Europameisterschaft 2021.

Der Fußball und die Gesellschaft befinden sich weiter im Ausnahmezustand. Dadurch ist Neuhaus gerade auch nicht auf Dienstreise. Denn möglicherweise hätte er sich in diesen Tagen mit der deutschen Nationalmannschaft auf die beiden Testspiele gegen Spanien und Italien vorbereitet.

Florian Neuhaus: Ein Kandidat für Joachim Löw

Bislang hatte Bundestrainer Joachim Löw (60) den Mittelfeldspieler zwar noch nicht berücksichtigt, aber Neuhaus' konstant starke Rückrunden-Leistungen dürften auch Löw nicht verborgen geblieben sein.

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Und durch die EM-Verschiebung ins nächste Jahr könnte Neuhaus plötzlich ein ganz heißer Kandidat für Jogi werden. Der hat nämlich jetzt noch ein Jahr länger Zeit, um den Gladbacher genau unter die Lupe zu nehmen. In diesem Sommer wäre Neuhaus vermutlich bei Olympia gewesen. „Wir haben Kontakt und ich gehe davon aus, dass ich nach der Saison nach Tokio fliegen werde, wenn ich fit bleibe und weiter meine Leistung zeige“, sagte Neuhaus zu GladbachLIVE.

Die Olympischen Spiele wurden aber ebenfalls auf 2021 geschoben, wenn Neuhaus (Jahrgang 1997) zu alt für eine Olympia-Teilnahme ist. Dann gilt der 1. Januar 1998 als Stichtag. Theoretisch könnte Kuntz ihn zwar als einen von drei älteren Spielern in sein Aufgebot berufen, aber das hätte sich automatisch erledigt, falls Neuhaus nach dem Liga-Neustart an seine Leistungen anknüpft und zu einem ernsthaften Kandidaten für die A-Nationalmannschaft heranreift.

Florian Neuhaus: „Am wohlsten fühle ich mich im Zentrum“

Löw könnte Neuhaus im Mittelfeld auf zahlreichen Positionen einsetzen. „Am wohlsten fühle ich mich im Zentrum. Da sehe ich mich als flexiblen Spieler, der auf der Zehn, Acht oder der Sechs spielen kann. Ich fühle mich dort am wohlsten, wo der Ball häufig ist“, hatte Neuhaus vor einigen Wochen im großen GladbachLIVE-Interview betont (hier lesen Sie mehr). Und an Ballbesitz mangelt es der deutschen Nationalmannschaft in der Regel nicht.

Neuhaus stand in dieser Saison wettbewerbsübergreifend in 28 Pflichtspielen auf dem Platz. Mit seinen drei Bundesligatoren hat er seine Trefferquote der Vorsaison bereits jetzt eingestellt.

Das könnte Dich auch interessieren