Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

„Capitano“ ist wieder da Gladbach hofft auf das nächste Stindl-Comeback-Wunder bei den Bayern

Gladbach-Kapitän Lars Stindl (l.), hier zu sehen im Duell mit Joshua Kimmich (Bayern München), hat seine Muskelprobleme auskuriert.

Gladbach-Kapitän Lars Stindl (l.), hier zu sehen im Duell mit Joshua Kimmich (Bayern München) am 8. Januar 2021, hat seine Muskelprobleme auskuriert.

Mönchengladbach - Im Bundesliga-Topspiel ist am Samstag (8. Mai 2021/18.30 Uhr) DER Klassiker angesagt: Der FC Bayern trifft in heimischer Arena auf Borussia Mönchengladbach. Und: Die Gäste vom Niederrhein können für dieses Duell wohl wieder mit ihrem Kapitän Lars Stindl planen. 

  • Gladbachs Kapitän Lars Stindl hat seine Muskelverletzung auskuriert
  • Der Offensivspieler könnte für das Bundesliga-Topspiel am Samstag (8. Mai 2021/18.30 Uhr) bei den Bayern wieder eine Option sein
  • Stindl hat 2018, ebenfalls bei einem Comeback nach Verletzung, die Fohlen-Elf in München zum bislang höchsten Auswärtssieg beim FC Bayern geführt

Der 32-Jährige hat seine Muskelprobleme auskuriert. Trainer Marco Rose (44): „Bei Lars sieht es sehr gut aus!“ 

Gladbach-Kapitän Lars Stindl hat Muskelfaserriss auskuriert

Wegen eines Muskelfaserrisses hatte Stindl die vergangenen drei Liga-Auftritte (Frankfurt, Hoffenheim, Bielefeld) der Fohlen-Elf verpasst.  

Beim 3:2-Hinrunden-Sieg (8. Januar 2021) der Gladbacher gegen den Rekordmeister aus München hatte Stindl großen Anteil daran, dass der VfL einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand gegen die Bayern noch komplett drehen konnte. 

Stindl hatte dabei zwei Treffer seines Team-Kollegen und Nationalspielers Jonas Hofmann (28) vorbereitet und eine starke Vorstellung gezeigt.  

Mit Comeback-Vorstellungen bei den Bayern von Lars Stindl hat ganz Gladbach schon richtig gute Erfahrungen gesammelt.

Stindl trieb Gladbach 2018 zu einem historischen Erfolg in München an

Im Oktober 2018 führte er, nach 116 Tagen Zwangspause wegen eines Riss der Syndesmose im Sprunggelenk, die Borussia bei seiner Rückkehr auf Anhieb zu einem historischen 3:0-Sieg in der Allianz-Arena. Es ist der bis dato höchste Sieg einer Gladbacher Bundesliga-Mannschaft beim FC Bayern gewesen. Stindl gelang dabei ein Treffer, für die weiteren Tore beim schwarz-weiß-grünen Jubel-Rausch auf Münchner Boden sorgten Plea und Herrmann.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Da dürfte so manchem Gladbach-Fan mit Blick auf das Duell am Samstag in München sicherlich der Gedanke kommen: Mach es doch noch mal, „Capitano“!                                                                                                        (AM)