Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Yannick Reinke

Positive Stimmung trotz Pleite Gladbach-Trainer lobt „hervorragendes Gespür“ der Fans

Trainer Daniel Farke von Borussia Mönchengladbach (M.) bedankt sich nach der Niederlage gegen Mainz 05 am 4. September 2022 für die Unterstützung der Fans. Florian Neuhaus, Christoph Kramer und Jonas Hofmann sind ebenfalls zu sehen.

Trainer Daniel Farke von Borussia Mönchengladbach (M.) bedankt sich nach der Niederlage gegen Mainz 05 am 4. September 2022 für die Unterstützung der Fans.

Borussia Mönchengladbach hat am Sonntag (4. September 2022) gegen Mainz 05 die erste Niederlage unter Trainer Daniel Farke (45) hinnehmen müssen. Der lobte anschließend die Reaktion der Fans.

Gladbach: Farke lobt Fan-Reaktion nach erster Niederlage

Bereits vor der Partie hatte die Nordkurve mit einer Choreografie für einen stimmungsvollen Sonntagnachmittag gesorgt, an dessen Ende allerdings eine unglückliche Niederlage stand.

Die Fans von Borussia Mönchengladbach zeigen am 4. September 2022 vor Anpfiff des Spiels gegen Mainz 05 eine Choreografie in der Nordkurve im Borussia-Park. Auf einem Banner steht „Vorwärts Borussia“ geschrieben, die Fans halten schwarze, weiße und grüne Pappen hoch, die in Streifen angeordnet sind.

Die Fans von Borussia Mönchengladbach zeigen am 4. September 2022 vor Anpfiff des Spiels gegen Mainz 05 eine Choreografie in der Nordkurve im Borussia-Park.

Nach Abpfiff munterten die Fans von Borussia Mönchengladbach das Team um Trainer Daniel Farke mit Applaus und Sprechchören auf. Trotz der ersten Saison-Niederlage war die Stimmung im Borussia-Park gut.

Farke bedankte sich im Anschluss bei den Fans und lobte das Gespür der Anhänger in dieser Situation. „Die Stimmung war hervorragend, unsere Fans haben ein hervorragendes Gespür“, sagte der 45-Jährige in der Pressekonferenz.

„Ich fand die Reaktion wirklich fantastisch, weil jeder im Stadion gespürt hat, das die Jungs bis zur letzten Saison alles gegeben haben und es eigentlich verdient hätten, zumindest den Ausgleich zu erzielen“, so Farke weiter.

Dem Gladbach-Coach imponierte vor allem die Geisteshaltung der Fans nach dem Motto: „Wir haben das Spiel verloren, wir akzeptieren das“.

„Die Stimmung war trotz der Niederlage die einer verschworenen Einheit“, schwärmte der Trainer. „Das zeigt auch, was hier im Borussia-Park zusammengewachsen ist. Großes Kompliment an unsere Fans!“

Zum Schluss verabschiedete der Borussia-Park die Mannschaft mit „Auswärtssieg“-Rufen in die Katakomben. Ein klarer Auftrag für das nächste Spiel am Sonntag (11. September/17.30 Uhr) beim Tabellenführer SC Freiburg.

Auch dort werden wieder zahlreiche Fohlen-Anhänger erwartet, die ihre Mannschaft zum Sieg schreien, oder eben im Falle eines Misserfolgs das richtige Gespür beweisen. Das ist die neue Einheit bei Borussia.