Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Antonia Raabe

Umbruch steht bevor Kaderplanung in Gladbachs U23 in vollem Gange

Thomas Kraus, hier am 27. Januar 2021, verlässt die Gladbacher zum Ende der Saison zum Erzrivalen nach Köln.

Thomas Kraus, hier am 27. Januar 2021, verlässt die Gladbacher zum Ende der Saison zum Erzrivalen nach Köln.

Mönchengladbach - Einige wichtige Leistungsträger aus Gladbachs U23 werden der Borussia zum Ende der Saison den Rücken kehren. Als Folge der Corona-Pandemie muss der Kader verkleinert werden. Klar ist: In Gladbachs U23 steht ein Umbruch bevor. Schon jetzt sind nicht nur Abgänge zu verzeichnen, auch so manche Neuverpflichtung für die kommende Saison ist bereits getätigt. Und die Planungen sind noch nicht vollends abgeschlossen.

  • Gladbachs U23 steht ein Umbruch bevor
  • Wichtige Leistungsträger werden den Verein verlassen
  • Neuverpflichtungen wurden schon getätigt

Die Gladbacher sind voll in die Kaderplanung für die kommende Spielzeit in der Regionalliga West eingestiegen. Zwei Spieltage vor Ende der laufenden Saison stehen bereits einige Neuverpflichtungen fest.

Gladbach: Sechs Neuzugänge in U23 stehen fest

Schon seit einigen Wochen ist klar, dass neben Phil Beckhoff (21) vom SC Wiedenbrück, auch Steffen Meuer (21) und Enrique Lofolomo (21) von Fortuna Düsseldorfs U23 den Gladbacher Kader verstärken werden. 

Ein weiterer Neuzugang heißt Phil Kemper (19). Der Linksverteidiger kommt aus der A-Jugend von Bayer 04 Leverkusen an den Niederrhein. In Leverkusen zählte er zu den Stammspielern und konnte bereits Erfahrung in der UEFA Youth League sammeln.

Durch Neuzugang Lamin Touray (18) haben sich die Gladbacher mit einem flexiblem Mittelfeldspieler verstärkt, der am liebsten als klassischer Zehner fungiert. Touray kommt aus der Dortmunder Jugend, wechselte dann in die U19 von Viktoria Köln. Der nächste Karriereschritt heißt nun Borussia Mönchengladbach.

Innenverteidiger Merlin Schlosser (19) aus Gladbachs U19 wird zur neuen Saison in die zweite Mannschaft aufsteigen.

Leistungsträger der U23 werden Gladbach verlassen

Auch werden einige Leistungsträger der Mannschaft zum Ende der Saison den Rücken kehren müssen. In Thomas Kraus (34) und Markus Pazurek (32) gehen die beiden ältesten Spieler im Kader.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Pazurek war seit 2018 eine wichtige Säule im Team. 88 Spiele hat er im Gladbach-Trikot absolviert. „Er hat hier drei Jahre hervorragende Leistungen gebracht“, sagte der Direktor von Borussias Nachwuchsleistungszentrum Roland Virkus (52). Kraus zieht es zur U21 des 1. FC Köln.

Marcel Benger (22) wechselt in den Norden zu Holstein Kiel. Womöglich in die Bundesliga, wenn sich die Nordlichter in den Relegationsspielen (26. Mai und 29. Mai) gegen den 1. FC Köln durchsetzen.

Auch Julian Steinkötter (21) wird den Verein verlassen. Das gab die Borussia jüngst bekannt. Er wechselt nach dreieinhalb Jahren in Gladbach zum 1. FC Saarbrücken in die 3. Liga. Der Angreifer erzielte 23 Treffer in 87 Einsätzen für die U23 in der Regionalliga.

Gladbachs U23 muss den Kader minimieren

„Wir müssen unseren Kader weiter minimieren, auch das ist eine Folge der Corona-Pandemie. Und wir dürfen die jüngeren Spieler nicht aus den Augen verlieren“, erklärte Virkus einige Abgänge.

Final ist die Kaderplanung von Gladbachs U23 aber noch nicht abgeschlossen. „Wir beobachten in den kommenden Wochen und Monaten natürlich den Markt. Es kann ja auch sein, dass noch Spieler auf uns zukommen, die wegwollen“, so Virkus.

In der Regionalliga West ist die Saison noch nicht abgeschlossen. Zwei Spieltage sind es noch bis zum Ende der aktuellen Spielzeit. Gladbach bestreitet am Freitag (28. Mai 2021/19.30 Uhr) das letzte Heimspiel der Saison gegen den FC Wegberg-Beeck.

Am 5. Juni 2021 (14.00 Uhr) treffen die Gladbacher dann im letzten Auswärtsspiel auf RW Oberhausen. Sportlich geht es für die U23-Fohlen um nicht mehr allzu viel. Mit 52 Punkten stehen die Jung-Borussen auf dem zwölften Platz.