Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Mittelmaß in der Regionalliga Gladbachs U23 beendet Saison mit Pleite in Oberhausen

Heiko Vogel, Trainer der Gladbacher U23 in der Regionalliga West.

Heiko Vogel, Trainer der Gladbacher U23 in der Regionalliga West. Auf diesem Foto am 1. April 2021.

Mönchengladbach - Die U23 von Borussia Mönchengladbach hat die Regionalliga-Saison mit einer Niederlage abgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel (45) unterlag bei Rot-Weiß Oberhausen am letzten Spieltag mit 0:2. Heißt: Platz elf in der Abschluss-Tabelle für Borussias Zweit-Vertretung. Mit 55 Punkten. Mit mehr Niederlagen (17) als Siege (16) auf dem Konto, bei sieben Unentschieden. 

  • Gladbachs U23 schließt die Saison in der Regionalliga West mit einer Niederlage in Oberhausen ab
  • Borussia landet in der Endabrechnung auf Platz elf in der Tabelle
  • Trainer Heiko Vogel sagt, er sei mit diesem Abschneiden „ganz zufrieden“

Damit dürfte im Borussia-Park niemand zufrieden sein können. Coach Heiko Vogel sagt allerdings diesen bemerkenswerten Satz auf Borussias Internetseite: „Hätten wir drei Punkte mehr auf dem Konto, wären wir Achter und hätten unser Ziel erreicht. Angesichts der schwierigen Umstände dieser Saison können wir alles in allem aber ganz zufrieden sein.“

Zum Spiel in Oberhausen: Borussia hatte in Oberhausen keinen guten Tag erwischt, die Gastgeber gaben vor 1.000 Zuschauern den Ton an. Bewahrte zunächst der Torpfosten die Borussia vor einem Rückstand, war es dann Oubeyapwa, der für die „Kleeblätter“ nach einer Stunde auf 1:0 stellte. 

Kurz vor Spielende dann die Entscheidung, als Terada zum 2:0-Endstand für Oberhausen traf.

Borussia: Thienel – Mayer (79. Eyawo), Lieder, Müller – Kurt, Wentzel (68. Andreas) – Niehues, Pazurek – Atta (56. Asallari), Adigo – Arslan (79. Kraus).

Tore: 1:0 Oubeyapwa (60.), 2:0 Terada (83.).

Zuschauer:  1.000.