Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Judith Malter, Achim Müller

Gladbach ohne Top-Stürmer Darum fehlte Plea Borussia bei der irren Aufholjagd gegen die Bayern

Gladbach-Stürmer Alassane Plea, hier beim Spiel in Köln am 03. Oktober 2020 zu sehen, kann gegen Bayern München nicht mitwirken.

Gladbach-Stürmer Alassane Plea, hier beim Spiel in Köln am 03. Oktober 2020 zu sehen, kann gegen Bayern München nicht mitwirken.

Mönchengladbach - Kracher-Duell am Freitagabend im Borussia-Park! Gladbach spielt gegen den FC Bayern, muss dabei allerdings auf Top-Stürmer Alassane Plea verzichten. Der 27-Jährige steht nicht im Kader der Fohlen. Was ist da los?

GladbachLIVE hakte kurz vor Anpfiff bei Borussias Pressesprecher Markus Aretz nach. Demnach habe Plea im Abschluss-Training erneut Adduktoren-Probleme verspürt. Dass Plea nicht gegen die Bayern spiele, sei eine Vorsichtsmaßnahme, um keine schlimmere Verletzung zu riskieren. 

Am Ende konnten die Gladbach auch ohne ihren Top-Stürmer feiern. Der Borussia gelang nach einer furiosen Aufholjagd noch ein 3:2-Sieg. Der Kampf um die Tabellenspitze ist dadurch wieder offen. Und Borussia hat wieder Anschluss an die Champions-League-Plätze gefunden.