Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Champions-League im TV „Sky” lässt Gladbach links liegen

Gladbachs Champions-League-Spiele werden von zwei verschiedenen Anbietern übertragen.

Die UEFA vergibt die Rechte für die Übertragung der Champions-League-Spiele in Deutschland an zwei Wettbewerber.

Mönchengladbach - In zwei Wochen ist es bereits soweit: Borussia Mönchengladbach geht in der Champions League an den Start. Allerdings: Aufgrund der derzeitigen Situation rund um das Corona-Virus wird es keine normale Königsklassen-Spielzeit werden. Die Stadien werden maximal zu 30 Prozent mit Zuschauern gefüllt, Auswärts-Fans werden bei den Matches überhaupt nicht zugelassen sein. Umso wichtiger für alle Borussia-Anhänger, dass sie die Spiele ihrer Fohlenelf wenigstens im TV verfolgen können. Doch welcher Sender zeigt welche Partie?

Inhaber eines Sky-Abos werden enttäuscht sein: Denn der TV-Sender „Sky” verzichtet weitestgehend auf die Gruppenspiele der Borussia als Einzelpartie. Von den sechs Spielen der Gladbacher gegen Inter Mailand, Real Madrid und Schachtar Donezk zeigt der Sender aus München lediglich ein einziges: Das Heimspiel gegen die Königlichen am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase.

Borussia in der Champions League: DAZN zeigt fünf Partien

Für alle anderen Gruppenspiele benötigen Gladbach-Fans ein Abo des Streaming-Dienstes „DAZN”. Das kostet etwa 12 Euro pro Monat und ist monatlich kündbar.

Die Ausstrahlung der Spiele von Borussia Mönchengladbach in der Champions-League-Gruppenphase im Überblick:

  • Mittwoch, 21. Oktober, 21 Uhr: Inter Mailand - Borussia Mönchengladbach (DAZN)
  • Dienstag 27. Oktober, 21 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Real Madrid (Sky)
  • Dienstag, 3. November, 18.55 Uhr: Schachtar Donezk - Borussia Mönchengladbach (DAZN)
  • Mittwoch, 25. November, 18.55 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Schachtar Donezk (DAZN)
  • Dienstag, 1. Dezember, 21 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Inter Mailand (DAZN)
  • Mittwoch, 9. Dezember, 21 Uhr: Real Madrid - Borussia Mönchengladbach (DAZN)

Sky zeigt nur Gladbach-Heimspiel gegen Real Madrid

Der Grund für das geringe Interesse von „Sky” an den Spielen der Borussia dürfte insbesondere in der Überschneidung mit den Partien des FC Bayern liegen. Diese finden jeweils an den gleichen Wochentagen statt.

Der Pay-TV-Sender aus München hatte bei der Verteilung für jeden Spieltag jeweils dienstags und mittwochs das Erstwahlrecht für ein Einzelspiel. „Sky” entschied sich dabei meist für das Spiel des Titelverteidigers.

Einzige Ausnahme: Das Auswärtsspiel der Münchener bei Lokomotive Moskau (27. Oktober, 18.55 Uhr) ließ der Sender zugunsten der Borussia sausen. Alle anderen Gladbach-Spiele sind bei „Sky” aber immerhin in der Konferenz-Option verfügbar.