Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Judith Malter, Piet van Riesenbeck

GladbachLIVE-Pressespiegel „Elvedi & Pfosten-Glück” – das Medien-Echo zum Kraftakt gegen Bremen

Borussias Rechtsverteidiger Stefan Lainer (l.) wird von Bremens Felix Agu angegangen.

Stefan Lainer (l.) hat mit Borussia gegen Werder Bremen und Felix Agu (r.) einen 1:0-Heimsieg eingefahren.

Möchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat sein letztes Hinrundenspiel mit 1:0 gegen Werder Bremen gewonnen. Unsere Redaktion hat dazu einige Schlagzeilen und Berichte aus unterschiedlichen Medien aktuell zusammengetragen.

„Gladbach siegt gegen Embolo-Frust“

Bild:
Gladbach siegt gegen den Embolo-Frust
„Gladbach siegt, Sommer fliegt, doch feiern wird das mit dieser Vorgeschichte keiner. Borussia gewinnt, auch dank eines starken Torwarts Yann Sommer (32) und Pfosten-Glück, gegen Bremen 1:0. Das große Thema ist aber die Corona-Party-Affäre um Breel Embolo (23).”

Rheinische Post: 
Elvedi mit Köpfchen zum knappen Sieg
„Borussia Mönchengladbach gelingt nach einer Standardsituation das einzige, aber entscheidende Tor gegen Werder Bremen. In der Schlussphase haben die Fohlen sogar eine Menge Glück. Die Hinrunde beenden sie mit 28 Punkten.“

Borussia:
FOHLEN SCHLIESSEN HINRUNDE MIT ARBEITSSIEG AB

„Zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde hat Borussia einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen Werder Bremen errungen. Der goldene Treffer gelang Nico Elvedi. Zu Beginn hatten die Fohlen mehr vom Spiel, die Gäste kamen aber im Lauf des ersten Durchgangs besser in die Partie und verzeichneten ebenso wie Borussia zwei gute Chancen. Nach dem Wechsel verflachte das Spiel, ehe Nico Elvedi (66.) nach einer Standardsituation für die 1:0-Führung sorgte. In der Schlussphase warfen die Bremer alles nach vorne und kamen noch zu zwei großen Ausgleichschancen, am Ende brachte die FohlenElf die knappe Führung aber über die Zeit.”

Kicker: 
Elvedi sorgt für Gladbachs Arbeitssieg
„Gladbach mühte sich gegen Bremen zum glücklichen 1:0-Erfolg. Die Borussia startete dominant, ließ aber die letzte Durchschlagskraft fehlen. Werder befreite sich nach und nach aus der Umklammerung und verpasste bei zwei Hochkarätern die Pausenführung. Werder durfte sich über die Niederlage ärgern: Das entscheidende Tor fiel Mitte des zweiten Durchgangs wie aus dem Nichts und ein Joker war im Pech.“

Aachener Zeitung:
Elvedi rettet Mönchengladbach Sieg gegen Werder Bremen
„Es geht auch ohne die beiden Top-Stürmer Embolo und Thuram. Gladbach ist durch ein 1:0 gegen Werder in der Erfolgsspur. In der Schlussphase muss die Borussia aber zittern.“

Sport1: 
Gladbach trotzt Fall Embolo bei Flugeinlagen-Show
„Borussia Mönchengladbach müht sich trotz des Wirbels um Breel Embolo nach zwei Siegen ohne Sieg gegen Werder Bremen zu drei Punkten. Beide Keeper zeigen wilde Flugeinlagen.”

Sky:
Elvedi & Pfosten-Glück! Gladbach siegt nach Corona-Wirbel um Embolo
„Unbeeindruckt vom Corona-Wirbel um Breel Embolo hat Borussia Mönchengladbach den Anschluss an die Champions-League-Plätze hergestellt. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose besiegte auch ohne den aus dem Kader gestrichenen Schweizer Stürmer Werder Bremen etwas glücklich mit 1:0 (0:0) und sorgte für einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde. Weniger als die 28 Punkte hatte der fünfmalige deutsche Meister allerdings zuletzt vor vier Jahren auf dem Konto.”

Torfabrik:
1:0! Elvedi sichert knappen Sieg gegen Werder

„Borussia Mönchengladbach gewann am frühen Dienstagabend das Heimspiel gegen Werder Bremen durch ein Kopfballtor von Nico Elvedi mit 1:0. In einem zähen Fußballspiel hatten die Borussen am Ende Glück und brachten den knappen Erfolg über die Zeit.“

„Fohlenelf müht sich zum Sieg“

Fohlen hautnah: 
1:0! Fohlenelf müht sich zu wichtigem Sieg gegen Bremen
„Borussia Mönchengladbach hat die Hinrunde der laufenden Saison mit einem Heimsieg abgeschlossen. Gegen Werder Bremen mühten und zitterten sich die Borussen zu einem 1:0-Arbeitssieg. Nico Elvedi sorgte mit seinem Treffer in der 66. Minute für den Sieg der Fohlenelf, die so nach der Winterpause weiterhin ungeschlagen ist und die sich durch den benötigten Dreier weiter in Schlagdistanz zu den Champions League-Plätzen hält.“

Spiegel:
Elvedis Tor lässt die Sturmsorgen vergessen

„Hinten rettet Matthias Ginter, vorne knipst Nico Elvedi: Borussia Mönchengladbach darf den Sieg gegen Werder Bremen dem Innenverteidiger-Duo gutschreiben. Zwei Stürmer hatten wegen Disziplinlosigkeiten gefehlt.“

Syker Kreiszeitung:
Werder verliert knapp gegen Gladbach: Da war so viel mehr drin
„Wie ärgerlich für den SV Werder Bremen: Das Team von Trainer Florian Kohfeldt wurde am Dienstagabend nicht für einen cleveren und mutigen Auftritt bei Borussia Mönchengladbach belohnt. Am Ende stand eine unglückliche 0:1 (0:0)-Niederlage beim Champions-League-Achtelfinalisten auf der Anzeigetafel im leeren Borussia-Park. Matchwinner war Nico Elvedi mit dem einzigen Treffer des Tages in der 66. Minute. Und Werder ärgerte sich, dass der eingewechselte Milot Rashica kurz vor Schluss nur den Pfosten traf. Ein Punkt wäre absolut verdient und im Kampf um den Klassenerhalt nicht unwichtig gewesen.”