Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller, Judith Malter, Antonia Raabe

GladbachLIVE-Pressespiegel Borussia „in der Mega-Krise“ – das Medien-Echo zum Fohlen-Absturz

Gladbach-Trainer Marco Rose erlebt mit Borussia im Rheinland-Duell gegen Bayern Leverkusen (6. März 2021) die nächste Bundesliga-Niederlage.

Gladbach-Trainer Marco Rose erlebt mit Borussia im Rheinland-Duell gegen Bayern Leverkusen (6. März 2021) die nächste Bundesliga-Niederlage. 

Mönchengladbach - Gladbach hat am Samstag (6. März 2021) das Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen 0:1 verloren. Unsere Redaktion hat zu diesem Duell einige Schlagzeilen und Berichte aus unterschiedlichen Medien aktuell zusammengetragen.

  • Das schreiben die Medien über die Niederlage der Gladbacher gegen Leverkusen
  • Bayers Schick schießt Gladbach mit seinem Tor tiefer in die Krise
  • Trainer Marco Rose steht nun vor einer „herausfordernden Situation“

Sky:
Dank Schick-Abstauber! Bayer schießt Gladbach tiefer in die Krise

„Bayer Leverkusen hat sich im Kampf um die Champions League zurückgemeldet und die Sorgen bei Borussia Mönchengladbach vergrößert. Die Werkself setzte sich beim fünfmaligen deutschen Meister mit 1:0 (0:0) durch und feierte nach drei Ligaspielen ohne Sieg wieder ein Erfolgserlebnis. Gladbach verlor durch den Treffer von Patrik Schick (77.) nach dem angekündigten Wechsel von Marco Rose nach Dortmund auch das fünfte Pflichtspiel in Serie und liegt nun sieben Punkte hinter Leverkusen zurück.“

Gladbach gegen Leverkusen: Borussias Sorgen immer größer

Kicker:
Schick beendet Bayers Negativlauf - und vergrößert Gladbachs Sorgen
„Borussia Mönchengladbach rutscht in der Bundesliga weiter ab. Im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen unterlagen die Fohlen nach einem größtenteils ausgeglichenen Spiel mit 0:1. Gefeierter Mann in Diensten der Werkself, die nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg mal wieder gewann, war Angreifer Schick.“

Borussia: 
BORUSSIA KANN IHREN NEGATIVLAUF NICHT STOPPEN
„Am 24. Bundesliga-Spieltag hat sich die FohlenElf gegen Bayer Leverkusen mit 0:1 (0:0) geschlagen geben müssen und ist damit in der Bundesliga zum sechsten Mal in Folge sieglos geblieben. Im ersten Durchgang war beiden Mannschaften anzumerken, dass keine den ersten Fehler machen wollte. So ergab sich ein Spiel, in dem die Gäste optisch überlegen waren, klare Torchancen jedoch bis auf wenige Ausnahme auf beiden Seiten ausblieben. Nach dem Wechsel kamen die Fohlen druckvoll aus der Kabine, hatten aber kein Glück im Abschluss. Der erste gefährliche Konter der Gäste im zweiten Durchgang, den Patrick Schick (76.) vollendete, sorgte dann für die Entscheidung. Zwar warfen die Borussen in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich gelang ihnen aber nicht mehr.“

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Fohlen hautnah:  
Der nächste Nackenschlag – Borussia verliert auch gegen Leverkusen
„Borussia Mönchengladbach bleibt weiter sieglos und kann sich so langsam aber sicher auch vom Erreichen eines Europa League-Platzes verabschieden. Gegen Bayer Leverkusen stand die Leistung erneut unter dem Motto ‚Sie waren stets bemüht‘, aber es reichte abermals gerade offensiv nicht. Für die Werkself erzielte Patrick Schick den Treffer des Tages.“


Torfabrik:
0:1! Borussia verliert auch gegen Leverkusen
„Trotz einer ordentlichen Leistung ist für Borussia Mönchengladbach nach dem Viertelfinale Endstation im DFB-Pokal. Die Fohlen waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, doch letztlich entschied das goldene Tor von Sancho.“

Bild:
Wegen Rose! Gefühls-Boykott der Gladbach-Fans
„Seit Marco Rose (44) seinen Wechsel von Gladbach nach Dortmund im Sommer bekanntgegeben hat, kassierte er vier Pflichtspiel-Pleiten in Folge. Gegen Leverkusen gab's mit dem 0:1 jetzt die fünfte in Folge! Und jetzt herrscht auch bei den Fans ein Gefühls-Boykott.“

Rheinische Post:
0:1 gegen Bayer – Roses Gladbacher verlieren weiter

„Borussia Mönchengladbach rutscht immer tiefer in die Krise: Das 0:1 gegen Bayer Leverkusen war die sechste Pflichtspielniederlage in Folge. Während Bayer Leverkusen dank des Treffers von Patrik Schick ein wichtiger Befreiungsschlag im Rennen um die Europaplätze gelang, gleiten die Gladbacher immer weiter ins Mittelmaß ab.“

Aachener Zeitung: 
Gladbach fällt zurück - Rose: „Herausfordernde Situation“

„Gladbach bleibt in der Krise, Leverkusen schafft den Befreiungsschlag. Das 1:0 für Bayer hilft Trainer Bosz und erschwert die Situation für Borussias Coach Rose. Marco Rose suchte nach Spielende schnell den Weg in die Kabine, auch seine Spieler verließen nach der fünften Niederlage in Serie schnell den Ort des Geschehens.“

„Gladbach gelingt jetzt gar nichts mehr“

FAZ:
Die nächste Niederlage für die Gladbacher

„Die Lage wird immer schwieriger für Borussia Mönchengladbach und den angeschlagenen Trainer Marco Rose: 0:1 verlor der Champions-League-Teilnehmer vom Niederrhein am Samstag gegen Bayer Leverkusen – und ist nun seit sechs Spielen sieglos in der Bundesliga. Den entscheidenden Treffer für die Leverkusener erzielte Patrik Schick (77.). Untergegangen waren sie nicht, die Gladbacher, aber der Groll der Fans wird weiter anschwellen und die Verunsicherung der Mannschaft weiter zunehmen.“

ntv: 
Gladbach gelingt jetzt gar nichts mehr

„Borussia Mönchengladbach verspielt innerhalb weniger Wochen eine bis dahin erfreuliche Saison mit allen Chancen.“

WAZ:
0:1-Pleite gegen Leverkusen: Gladbach in der Mega-Krise 

„Für Borussia Mönchengladbach und Trainer Marco Rose wird es eng. Gegen Bayer Leverkusen kassierten die Fohlen am Samstag die nächste Niederlage. Bayer Leverkusen hat sich im Kampf um die Champions League zurückgemeldet und die Sorgen bei Borussia Mönchengladbach vergrößert. Die Werkself setzte sich beim fünfmaligen deutschen Meister mit 1:0 (0:0) durch und feierte nach drei Ligaspielen ohne Sieg wieder ein Erfolgserlebnis.“