Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Gladbach gegen Bremen Elvedi-Führung reicht – alle Infos zum Hinrunden-Abschluss im Ticker

Josh Sargent läuft Borussias Abwehrchef Matthias Ginter an.

Matthias Ginter wird von Bremens Josh Sargent angelaufen.

Mönchengladbach - Das wars: Borussia hat gegen Bremen eine knappe 1:0-Führung über die Zeit gebracht. Gegen einen tiefstehenden Gegner tat sich die Rose-Elf lange sehr schwer. Ein Standard brachte die Gladbacher in Front, die gegen Werder den Sieg über die Zeit bringen konnten. In unserem GladbachLIVE-Ticker können Sie alle Infos zur Partie nachlesen.

Gladbach gegen Bremen: Alle Infos zum Spiel im Live-Ticker

Ticker aktualisieren

20.23 Uhr: Und das wars. Gladbach gewinnt mit 1:0 gegen Werder Bremen.

20.21 Uhr: Gebre Selassie findet im Strafraum Selke. Dessen Kopfball hat Sommer sicher.

20.18 Uhr: Jetzt wackeln die Fohlen: Nach einem Einwurf kommt Bittencourt am Strafraum an die Kugel, schieß sie jedoch über das Tor.

20.16 Uhr: Der eingewechselte Rashica wackelt im Sechszehner Ginter aus und knallt den Ball an den Pfosten. Von dort prallt das Spielgerät zu Sommer, der zugreifen kann.

20.13 Uhr: Rose beordert Hofmann auf die Neun und bringt Tony Jantschke für Hannes Wolf.

20.12 Uhr: Die Bremer verteidigen jetzt deutlich weiter vor dem Tor und setzen Gladbach unter Druck.

20.05 Uhr: Stindl steckt durch auf Wolf. Der dribbelt sich fest und verliert den Ball.

20.02 Uhr: Jetzt kommt Bensebaini für Wendt und Zakaria ersetzt Plea. 

19.59 Uhr: Nach einer Ecke kommt Elvedi wieder zum Kopfball. Dieses mal landet der Ball weiter über dem Tor.

19.58 Uhr: Für Elvedi war es das erste Saisontor. Die Flanke kam von Benes. Dessen Einwechslung sich umgehend bezahlt macht.

19.54 Uhr: Toooooooor für Borussia! Nico Elvedi köpft den fälligen Freistoß präzise an den linken Innenpfosten. 1:0 für die Fohlen.

19.54 Uhr: Wolf bekommt im linken Mittelfeld einen Freistoß, nachdem er von Moisander angegangen wurde.

19.46 Uhr: Borussia wechselt doppelt: Stindl und Benes kommen für Herrmann und Neuhaus.

19.45 Uhr: Der erste Wechsel im Spiel: Toprak geht vom Platz für ihn kommt Niklas Moisander.

19.41 Uhr: Wendt muss nach einer Flanke von Agu in letzter Sekunde vor Gebre Selassie klären. Es gibt Eckball.

19.36 Uhr: Sargent räumt Ginter übel ab. Obwohl er den Ball trifft, sieht der Bremer Gelb.

19.34 Uhr: Keine Wechsel in der Halbzeit. Der Kapitän bleibt weiter auf der Bank.

19.33 Uhr: Der zweite Durchgang beginnt.

19.16 Uhr: Nach einer Flanke von Plea kommt Ginter zum Kopfball. Aber auch dieser ist zu zentral. Das war es mit Durchgang eins.

19.14 Uhr: Die Bremer haben sich wieder weit zurückgezogen. Lainer holt über rechts einen Eckball raus.

19.08 Uhr: Bremen hat hier bislang die deutlich besseren Tor-Chancen.

19.07 Uhr: Jetzt sieht auch Sommer Gelb. Der Keeper muss bei einem langen Ball aus dem Tor, kommt an den Ball und trifft anschließend auch Sargent. Ginter klärt für seinen Kapitän auf der Linie.

19.03 Uhr: Mbom hat auf links sehr viel Platz und flankt auf Gebre Selassie. Sein Kopfball geht weit neben das Tor.

18.59 Uhr: Auf der Gegenseite geht Wolf durch die Mitte in den Sechszehner. Der Österreicher wartet aber zu lange und wird von Friedl fair vom Ball getrennt.

18.57 Uhr: Riesenparade von Sommer. Schmid nimmt einen abgewehrten Ball Volley. Der Gladbacher Keeper macht sich ganz lang und hat die Kugel.

18.52 Uhr: Pavlenka muss bei einem langen Ball ganz weit raus und foult Hofmann. Der Torwart sieht nur Gelb, weil Veljkovic noch mit dabei war.

18.51 Uhr: Borussia hat große Probleme, sich in die Gefahrenzone hinein zu kombinieren. 

18.46 Uhr: Nach eine Chance von Wolf gibt es die nächste Ecke für Borussia. Die bringt nichts ein.

18.40 Uhr: Herrmann bleibt nach einem Tritt von Gebre Selassie liegen. Es sieht aber so aus als könnte der Gladbacher weitermachen.

18.38 Uhr: Und die erste Ecke für die Fohlen. Hofmann findet im Strafraum Plea. Der kriegt aber keinen Druck hinter den Kopfball.

18.36 Uhr: Die erste dicke Chance für Elvedi, der eine gute Freistoßflanke von Hofmann genau auf Pavlenka köpft.

18.34 Uhr: Werder zieht sich relativ tief zurück und überlässt Borussia das Spiel. Ergebnis: Lange Ballbesitzphasen der Gastgeber.

18.30 Uhr: Schiedsrichter Petersen hat die Partie angepfiffen.

Gladbach gegen Bremen: Das Spiel läuft

18.23 Uhr: Milot Rashica (24) sitzt bei den Bremern auf der Bank. Der umworbene Mittelfeld-Star steht bei Werder vor dem Absprung. Noch ist allerdings nicht klar, ob Rashica schon im Winter wechselt oder die Saison mit den Grün-Weißen beendet.

18.17 Uhr: Werder-Manager Frank Baumann (45) bei „Sky”: „Wir spielen gegen einen absoluten Top-Gegner. Wir müssen defensiv hellwach sein, aber auch offensiv für Entlastung sorgen.”

18.08 Uhr: Bei Borussia sitzen gegen Bremen einige Top-Stars erstmal auf der Bank. Die Auswechselspieler: Sippel, Jantschke, Beyer, Bensebaini, Lang, Benes, Zakaria, Traoré, Stindl.

17.59 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen (35). Der Stuttgarter pfeift zum ersten Mal ein Spiel der Borussia.

17.54 Uhr: Werder-Coach Florian Kohfeldt schickt dagegen folgende Elf ins Rennen: Pavlenka - Agu, Friedl, Toprak, Veljkovic, Gebre Selassie - Möhwald, Mbom, M. Eggestein - Schmid, Sargent

17.31 Uhr: Borussias Trainer Marco Rose setzt zum Hinrunden-Abschluss auf diese Elf: Im Tor steht natürlich Gladbachs Nummer eins Yann Sommer. Die Abwehrkette bilden Stefan Lainer, Matthias Ginter und Oscar Wendt, der mal wieder für Ramy Bensebaini von Anfang an ran darf. Im Mittelfeld spielen Christoph Kramer und Florian Neuhaus. In der Offensive darf Patrick Herrmann neben Hannes Wolf und Jonas Hofmann beginnen. Alassane Plea fängt als einzige Spitze an. 

Borussia gegen Bremen: Die Aufstellung

Die Fohlenelf im Überblick: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Neuhaus - Herrmann, Wolf, Hofmann - Plea

17.09 Uhr: Gladbach hat im eigenen Stadion in der Bundesliga 30 Mal gegen Werder Bremen gewonnen. Öfter als gegen jeden anderen Klub.

16.56 Uhr: Borussia hat gegen Werder seit neun Spielen nicht verloren. Weitere Zahlen und Fakten zum Match gibt es hier.

16.29 Uhr: Bei Werder Bremen fehlen mit Ludwig Augustinsson (26, Muskelverletzung) und Niklas Füllkrug (27, Sprunggelenksverletzung) zwei Schlüsselspieler gegen Borussia.

15.42 Uhr: Borussias Evergreen glaubt an einen Dreier gegen die Grün-Weißen. Das erklärte Patrick Herrmann (29) im Exklusiv-Interview mit GladbachLIVE. Der Flügelmann könnte in Abwesehenheit von Marcus Thuram (23) und Breel Embolo (23) heute Mal wieder eine Chance erhalten.

11.43 Uhr: Fakt ist: Neben Marcus Thuram (23), der heute das letzte Spiel seiner Sperre absitzt, fehlt in Embolo eine weitere Offensiv-Option. Alassane Plea (27) ist zudem weiterhin noch nicht in Top-Form.

11.42 Uhr: Embolo selbst hat sich noch am späten Abend zu den Vorwürfen geäußert und sich für sein Handeln entschuldigt.

11.39 Uhr: Borussia gab am Montagabend bekannt, dass Stürmer Breel Embolo (23) kurzfristig aus dem Kader für das Bremen-Spiel gestrichen wurde. Grund soll ein Verstoß gegen die Corona-Schutzmaßnahmen sein.

Dienstag, 19. Januar

17.23 Uhr: Bekommt Borussias Kader schon bald Verstärkung? Übereinstimmenden Medienberichten nach soll der Transfer von Kouadio Koné vom FC Toulouse an den Niederrhein beschlossene Sache sein. VfL-Trainer Rose hat sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel zu den Gerüchten geäußert.

17.21 Uhr: Am Dienstagabend werden in Mönchengladbach Temperaturen von bis zu 7 Grad erwartet. Nach starkem Regen tagsüber ist das Regenrisiko am Abend sehr gering. Dazu weht eine mäßige Brise aus Südwest.

15.06 Uhr: Wer die PK nochmal anschauen möchte, kann das hier tun:

Sehen Sie hier die Pressekonferenz von Borussia Mönchengladbach vor dem Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen:

13.51 Uhr: Der Coach schließt mit einer Aussage zu Breel Embolo. Der Angreifer spielt in den kommenden Wochen mit Handschiene. Rose glaubt aber nicht, dass ihn das behindern wird. Das wars aus dem Borussia-Park.

13.49 Uhr: Rose betont die Wichtigkeit von Matthias Ginter für sein Spiel. Der Nationalspieler hat morgen Geburtstag. 

13.48 Uhr: Der Trainer hat den Elfmeterpfiff in Stuttgart „relativ schnell abgehakt.” Rose über Brych: „Wenn er sich danach vor die Kameras stellt und den Fehler eingestellt, zeigt das menschliche Größe.”

13.47 Uhr: Marco Rose kündigt an, dass Lazaro in der laufenden Woche wieder zurück ins Training einsteigen sollte. 

13.46 Uhr: „Wir haben ein bisschen unterschätzt, dass Breel noch am Montag eine Vollnarkose hatten”, Rose erklärt, dass Embolo deshalb in Stuttgart etwas früh K.o. gewesen ist. 

13.45 Uhr: Rose über die zweite Halbzeit in Stuttgart: „Da liegt der Teufel im Detail. Wir hatten ab Minute 45 bis zu unserem Tor eigentlich keine gute Phase, hatten zu wenig Ballbesitz.”

13.44 Uhr: „An dem Tor haben wir ja gesehen, was er zu Stande ist zu leisten”, sagt Rose über die Entwicklung von Denis Zakaria. „Hin und wieder werden wir ihm trotzdem ein Päuschen geben müssen.”

13.43 Uhr: Rose über den Wettkampf in der Liga: „Die Bundesliga ist sehr ausgeglichen. Jedes Team wirft sich voll rein. Union ist ja ein Top-Beispiel. Ich hab in 50 Spielen noch kein leichtes Bundesliga-Spiel erlebt.”

13.42 Uhr: Rose zu erklärt, dass außer Valentino Lazaro alles Spieler fit sind. 

13.41 Uhr: „Ich hab mit dem Flo den Fußballlehrer gemacht. Er ist ein richtig guter Typ. Er ist sehr akribisch und hat eine gute Idee von Fußball. Ich würde ihn nie irgendwie unterschätzen”, so Rose zu seinem Kontrahenten.

13.39 Uhr: Zum Bremer Trainer Florian Kohlfeldt sagt Rose: „Das ist natürlich auch ein Trainer, der offensiven Fußball spielen will. Aber jetzt geht es nach der letzten Saison, sich erst mal zu stabilisieren.”

13.38 Uhr: Der Fohlen-Coach spricht über den Gegner: „Ich finde den Bremer Weg sehr sachlich und sehr klar. Man beschränkt sich auf das, was man hat und was man kann.”

13.36 Uhr: Für Rose spielt es bei der Aufstellung keine Rolle, ob ein Spieler gegen einen Gegner bereits viele Tore geschossen hat oder nicht. 

13.33 Uhr: Gladbachs Trainer spricht über die kurze Umstellungszeit auf den neuen Gegner: „Das ist unsere tägliche Aufgabe, sich darauf einzustellen. Für uns ist es ja diese Saison nichts neues, eine kurze Zeit zwischen den Spielen zu haben.”

13.32 Uhr: Los geht's: Marco Rose kündigt für das Bremen-Spiel Wechsel an: „Wir werden auf jeden Fall rotieren.”

13.08 Uhr: In Kürze findet im Borussia-Park die Pressekonferenz mit Marco Rose vor dem Match gegen Werder Bremen statt. Alle wichtigen Aussagen finden Sie wie immer zeitgleich hier im GladbachLIVE-Ticker.

09.26 Uhr: Wie es sonst personell bei den Fohlen aussieht und wie Fohlen-Coach Rose die Partie gegen die Hanseaten angehen möchte, darüber spricht er in der Pressekonferenz vor dem Spiel, am Montag um 13.30 Uhr. In unserem Ticker gibt es dann alle wichtigen Aussagen von Borussias Cheftrainer zum Nachlesen.

09.13 Uhr: Die Partie gegen die Bremer wird die letzte sein, in der VfL-Trainer Marco Rose (44) auf Stürmer Marcus Thuram (23) verzichten muss. Der Franzose hatte am 13. Spieltag beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim seinen Gegenspieler Stefan Posch angespuckt und war dafür im Nachhinein für sechs Pflichtspiele, wovon eins zur Bewährung ausgesetzt wurde, gesperrt.

09.11 Uhr: Während Borussia am vergangenen Samstag in Stuttgart das letzte Spiel des Tages bestritt, sind sie am Dienstag diejenigen, die den Spieltag eröffnen werden. Die Fohlen sind das einzige Team, das am Dienstag um 18.30 Uhr beginnt, alle anderen Mannschaften starten erst zwei Stunden später, um 20.30 Uhr, in den Spieltag.