Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

„Das ist einfach seine Art” Fohlen-Bruder kommentiert Löw-Debüt

Borussias Löw-Debütant erzielt seinen Treffer im Länderspiel gegen die Türkei.

Gladbachs Florian Neuhaus (r.) traf bei seinem Länderspiel-Debüt gegen die Türkei.

Mönchengladbach - Dass Nationalspieler vorlaute Brüder haben, die ihre Leistungen auf und neben dem Platz schon mal geistreich kommentieren, gehört in Deutschland längst zum guten Ton.

Nach Löw-Debüt: Neuhaus-Bruder Daniel gibt Interview

Braunschweigs Felix Kroos (29) lässt regelmäßig auf Twitter hören, was er vom Treiben seines Bruders Toni (30) hält. Jonas (30) und Mats Hummels (31) bequatschen seit vergangenem Jahr  – ebenso wie die Kroos-Brüder – in ihrem eigenen Podcast das sportliche Weltgeschehen.

Beide Nationalspieler sind mit Deutschland Weltmeister geworden. Gute Aussichten also für Gladbachs Löw-Debütanten Florian Neuhaus (23). Dessen älterer Bruder Daniel (28) spielt mit dem FC Penzing in der Kreisliga Zugspitze in Oberbayern. Im Interview mit dem Online-Portal „Fußball.de“ sprach er über das erste Länderspiel seines Bruders.

„Typisch für ihn”: Neuhaus-Bruder Daniel zu Selbstzweifeln

Von ironischen Seitenhieben ist darin zwar (noch) keine Spur, aber die ein oder andere spannende Innenansicht des Gladbachers ist dennoch zu erfahren. Etwa, dass der Debüt-Torschütze nach dem Spiel wegen seiner Beteiligung an einem türkischen Gegentreffer besorgt war.

„Er hat sich wegen der Szene, die zum 2:2 geführt hat, zunächst Gedanken gemacht, das ist typisch für ihn“, erzählt Bruder Daniel: „Ich habe ihm aber sofort gesagt, dass er sich das aus dem Kopf schlagen soll, denn es war ja nicht sein Fehler, und insgesamt hat er ja ein super Spiel gemacht.“

Borussias Neuhaus bekommt Zuspruch nach Löw-Debüt

Florian Neuhaus war vor dem zwischenzeitlichen Ausgleich in einem grenzwertigen Zweikampf zu Boden gegangen. Der Schiedsrichter ließ die Szene Laufen und entschied auf Tor für die Türkei.

Darüber hinaus ist vom großen Bruder viel Anerkennung für die Spielkunst des Mittelfeldmanns zu hören. Von dessen selbstbewusstem Auftritt beim ersten Länderspiel war der Kreisliga-Kicker keineswegs überrascht. Im Gegenteil: „Das ist einfach seine Art auf dem Platz. Er will immer den Ball haben, das war schon in der Jugend so.“

Gladbachs Neuhaus: Starke Konkurrenz im DFB-Mittelfeld

Trotz starkem Debüt, blieb es für Florian Neuhaus vorerst bei einem Länderspiel. Gegen die Ukraine und die Schweiz blieb der Gladbacher über 90 Minuten auf der Bank. Kein Grund zur Sorge, wie der Bruder aufmunternd festhält: „ Ich hätte ihm natürlich von Herzen gegönnt, dass er sich erneut zeigen kann, aber das Wichtigste ist, dass er erst einmal dabei geblieben ist. Auf seiner Position hat er Weltklasseleute wie Joshua Kimmich und Toni Kroos vor sich, da ist die Konkurrenz unglaublich groß.“

Immerhin den kommentierenden Bruder hat er Kimmich jetzt schon mal voraus: Joshua Kimmich (25) hat zwar eine Schwester, von Deborah Kimmich sind bislang aber noch keine Äußerungen an die Öffentlichkeit gedrungen.