Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller

Eberl angelt sich Ex-TV-Moderatorin aus der Schweiz Grüezi! Gladbach hat neue Team-Managerin

Die Schweizer Ski-Rennfahrerin Corinne Suter (l.) im Interview mit der ehemaligen TV-Moderatorin Sedrina Schaller (r.). Schaller ist nun Team-Managerin bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach.

Die Schweizer Ski-Rennfahrerin Corinne Suter (l.) im Interview mit der ehemaligen TV-Moderatorin Sedrina Schaller (r.). Schaller ist nun Team-Managerin bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Dieses Foto stammt vom 5. Oktober 2019.

Mönchengladbach - Grüezi! Die Schweiz-Fraktion im Borussia-Park hat weiteren Zuwachs bekommen. Gladbach hat die ehemalige Schweizer TV-Moderatorin Sedrina Schaller unter Vertrag genommen. Die 32-Jährige ist seit Montag (3. Mai 2021) offiziell Team-Managerin bei der Elf vom Niederrhein.

  • Gladbach verpflichtet mit Sedrina Schaller eine neue Team-Managerin
  • Schaller kommt aus der Schweiz, sie arbeitete zuvor jahrelang als TV-Moderatorin und Journalistin 
  • Schaller hat an der Universität St. Gallen ein Sportmanagement-Studium absolviert

Auf Borussias Homepage wird sie bereits als „Assistenz Team-Manager“ geführt. Fast sechs Jahre lang war Schaller als Moderatorin und Journalistin beim Zentralschweizer Fernsehen „Tele 1“ im Einsatz.

Für Borussia gibt Schaller Job als TV-Moderatorin in der Schweiz auf

Vor dem Jahreswechsel entschied sie sich jedoch, den Job als Journalistin und Moderatorin aufzugeben. Stattdessen wollte sie im Fußball-Geschäft Fuß fassen. Und zwar in der Bundesliga.

Wie Schweizer Medien berichten, habe sie sich mit verschiedenen Klubs aus der 1. und 2. Liga in Deutschland getroffen. Gladbach-Manager Max Eberl (47) habe sie schließlich verpflichtet.

Schaller hat an der Universität St. Gallen das „Certificate of Advanced Studies” (CAS) in Sportmanagement absolviert. „Mit dem Job im Teammanagement bei Borussia Mönchengladbach konnte ich mir einen großen Wunsch erfüllen. Es ist nicht nur irgendein Fußballklub. Es ist ein Verein, der für seine großartige Arbeit und Erfolge bekannt ist. Auch kann ich hier unglaublich viel lernen“, sagte Schaller im Gespräch mit den Portalen „Pilatus Today“ und „Tele 1“.

Bei Borussia trifft die neue Fohlen-Team-Managerin gleich auf mehrere Landsleute. So zählen mit Yann Sommer (32), Nico Elvedi (24), Breel Embolo (24), Denis Zakaria (24) und Michael Lang (30) derzeit fünf Schweizer zum Gladbacher Profi-Kader.

Borussia setzt mit der Verpflichtung von Schaller auf mehr Frauen-Power im Männer-Bereich. Das ist auch mal ein Zeichen.

Im Fohlen-Staff ist sie für die komplette Organisation rund um die Lizenzmannschaft sowie die Planung von Reisen, Terminen oder Hotels im Zusammenhang mit dem Spielbetrieb verantwortlich.

Zum Gladbach-Einstand geht es gleich zum Liga-Klassiker beim FC Bayern

Schallers erstes Spiel in Borussia-Diensten hat es gleich in sich: Der VfL tritt am Samstag (8. Mai 2021/18.30 Uhr) in der Münchner Allianz-Arena bei Rekordmeister FC Bayern an.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Der FCB kann an diesem Tag bereits deutscher Meister werden. Für Gladbach geht es im Kampf um einen internationalen Wettbewerb um wichtige Zähler.