Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Achim Müller, Judith Malter

Lazaro-Verletzung macht es möglich Gladbachs Herrmann knackt in Bielefeld den Netzer-Rekord 

Borussias Offensivspieler Patrick Herrmann hat durch seinen Einsatz beim Bundesliga-Spiel in Bielefeld mit Gladbach-Legende Günter Netzer gleichgezogen. Beide haben nun 349 Pflichtspiele für den VfL bestritten.

Borussias Offensivspieler Patrick Herrmann hat durch seinen Einsatz beim Bundesliga-Spiel in Bielefeld mit Gladbach-Legende Günter Netzer gleichgezogen. Beide haben nun 349 Pflichtspiele für den VfL bestritten.

Bielefeld - Patrick Herrmann schreibt Borussia-Geschichte! Der 29-Jährige hat Fohlen-Legende Günter Netzer (76) in Gladbachs Liste der Rekordspieler eingeholt. Durch seinen Einsatz am Samstag beim Bundesliga-Sieg (1:0) in Bielefeld hat Herrmann zu Weltmeister Netzer aufgeschlossen. Herrmann, seit 2008 Borusse, hat nun, wie Netzer, 349 Pflichtspiele für den VfL bestritten. Beide teilen sich damit Rang acht in der Bestenliste. Platz eins hat Berti Vogts (74) mit 528 Einsätzen inne.

Patrick Herrmann belohnt sich in Bielefeld nicht mit einem Treffer

Kurios: Weil Valentio Lazaro (24) sich in Bielefeld vor dem Anpfiff beim Aufwärmen eine Muskelblessur zugezogen hatte, rückte Offensivspieler Herrmann erst in die Startformation von Borussen-Trainer Marco Rose (44).

Mit einem Tor konnte sich Herrmann auf der ostwestfälischen „Alm“ nicht belohnen, obwohl er mehrere gute Einschussmöglichkeiten hatte. Nach 85 Minuten war für Herrmann dann Schluss beim ersten Spiel im neuen Jahr 2021, für ihn kam Wolf in die Partie.

Gladbach und Herrmann dürfen sich über Start ins neue Jahr freuen

Gladbach feierte den Auswärts-Dreier, Herrmann durfte sich zugleich darüber freuen, persönlich ein Stück Borussia-Geschichte geschrieben zu haben. Der Start ins neue Jahr ist für die Elf vom Niederrhein geglückt.