Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Rheinisches Derby als Abend-Kracher Gladbach-Termine für Duelle gegen Köln und Leipzig stehen

Borussias Matthias Ginter (r.) streckt sich im Rheinischen Derby im März 2020 vor Kölns Jan Thielmann (l.) nach dem Ball.

Matthias Ginter (r.) grätscht beim Derby-Sieg im März 2020 gegen Kölns Jan Thielmann (l.).

Mönchengladbach - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die genauen Termine für die Bundesliga-Spieltage 19 bis 23 bekanntgegeben. Zusätzliche englische Wochen kommen demnach erstmal nicht auf die Teams zu. 

Borussia gegen 1. FC Köln am Samstagabend

Am 19. Spieltag reist Borussia zum Auswärtsspiel nach Berlin und trifft im Stadion an der Alten Försterei samstags (30. Januar) um 15.30 Uhr auf Überraschungsteam Union.

Eine Woche später steigt im Borussia-Park die nächste Auflage des Rheinischen Derbys: Das Duell mit dem 1. FC Köln ist als Abendspiel samstags (6. Februar) angesetzt.

Sonntags drauf reisen die Fohlen dann zum Auswärtsspiel bei Euro-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg (14. Februar, 18 Uhr). 

Am 22. Spieltag trifft Gladbach wieder samstags (20. Februar) um 15.30 Uhr auf Mainz 05 mit Ex-Fohlen Bo Svensson (41) an der Seitenlinie.

Borussia: Erst Manchester, dann Leipzig

Danach warten zwei echte Knaller auf das Team von Marco Rose (44): Mittwochs empfängt der VfL zunächst Manchester City zum Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales (24. Februar, 21 Uhr). 

Drei Tage später geht's zum Gastspiel bei RB Leipzig. Der Sachsen-Klub dürfte nach der ersten Pleite gegen die Fohlen überhaupt in der Hinrunde auf Revanche aus ist. Das Top-Match ist erneut für 18.30 Uhr terminiert (Samstag, 27. Februar).