Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller

Keinen Bock mehr auf Geister-Liga Boom-Park Borussia: Fan-Ansturm auf Gladbach-Tickets 

Gemeinsam für Borussia! Gladbach hat trotz der Coronakrise 30.000 Dauerkarten verkauft. Die Fans sind heiß auf die Fohlen-Elf.

Gemeinsam für Borussia! Gladbach hat trotz der Coronakrise 30.000 Dauerkarten verkauft. Die Fans sind heiß auf die Fohlen-Elf.

Mönchengladbach - Noch ist gar nicht klar, ob wegen der Coronavirus-Pandemie zum Start der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga hierzulande bereits wieder Zuschauer in die Stadien dürfen. Dennoch sind die Dauerkarten für die Gladbach-Spiele bereits ausverkauft. Willkommen im Boom-Park Borussia!

Verkauf der Dauer-Abos gestoppt

Der VfL hat nun mitgeteilt, dass der Dauerkartenverkauf für die Saison 2020/21 bei 30.000 (!) verkauften Saisontickets beendet ist. Allerdings: Die Dauerkarten sind aufgrund der Corona-Krise erst ab der Rückrunde (18. Spieltag) gültig. Borussia zieht daher nur die Hälfte des Preises für das Heim-Abo ein.

Sollten in der Hinrunde bei den Heimspielen Zuschauer in Gladbach erlaubt sein, werden die neuen Inhaber von Dauerkarten ein Vorkaufsrecht für die dann in den Verkauf gehenden Tages-Billetts erhalten.

Geschäftsführer Stephan Schippers: „Wir haben uns in Abstimmung mit Vertretern der organisierten Fanszene entschieden, von dem bei uns bekannten und bewährten System des Dauerkartenverkaufs nicht abzuweichen und auch für die Saison 2020/21 trotz der unklaren Situation Dauerkarten zu verkaufen.“

Der 52-Jährige ergänzt: „Wir haben es, wie in den Vorjahren, so gehalten, dass wir den Dauerkartenverkauf bei 30.000 verkauften Karten stoppen, um auch Fans, die sich keine Dauerkarte kaufen können oder weit entfernt von Mönchengladbach leben, die Möglichkeit zu geben, Spiele im Borussia-Park zu sehen.“

Die Kosten für die Dauerkarten sollen den Käufern in der kommenden Woche von ihren jeweiligen Konten abgebucht werden. Coronakrise hin oder her – die Fans stehen weiter zu ihrem Klub. Sobald es wieder möglich ist, ins Stadion zu dürfen, sind sie im Borussia-Park. Die Basis steht geschlossen hinter dem VfL Borussia 1900, der Anfang August seinen 120. Geburtstag gefeiert hat.

Rose-Elf hat Euphorie-Welle entfacht

Die Fohlen-Elf hat unter Trainer Marco Rose (43) mit dem Sensations-Sturm als Tabellen-Vierter in die Champions League eine Euphorie-Welle am Niederrhein ausgelöst. Es sind daher keine Dauerkarten mehr zu haben – obwohl es seit dem 11. März wegen der Pandemie nur noch Geisterspiele im deutschen Profi-Fußball gegeben hat.