Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Fan-Umfrage Borussia schafft Premiere in der Königsklasse, Stadionname spaltet Anhänger 

Die Fans sind optimistisch: Borussia Mönchengladbach wird in der kommenden Saison in der Champions League überwintern.

Die Fans sind optimistisch: Borussia Mönchengladbach wird in der kommenden Saison in der Champions League überwintern.

Mönchengladbach - Dass es, wenn überhaupt, der heiß umworbene Denis Zakaria (23) ist, der den Borussen das große Geld in die Kassen spülen wird, ist für die Gladbach-Anhänger offenbar klar. Bei anderen Themen, wie etwa dem Verkauf des Stadionnamens, sind sich die Borussia-Fans dagegen alles andere als einig.

Die GladbachLIVE-Redaktion hat 13 Fragen rund um die aktuellen Geschehnisse bei Borussia Mönchengladbach gestellt. Knapp 5.000 User haben mitgemacht. Wir präsentieren die Antworten.

Wie haben Sie Borussia nach dem Wiederbeginn der Bundesliga verfolgt?

Der Großteil der Fans hat sich über den Restart in der Bundesliga gefreut. 57 Prozent waren wieder heiß auf Fußball, ein Drittel zunächst skeptisch. Was aus Borussen-Sicht ebenfalls schnell die Euphorie der Anhänger geweckt haben könnte: In Frankfurt legte der VfL nach der Corona-Pause einen Blitzstart hin, führte nach sieben Minuten bereits mit 2:0. Lediglich neun Prozent der Anhänger konnten dem Fußball in den vergangenen Monaten nichts abgewinnen.

Gladbach: Fans trauen dem VfL in der Bundesliga noch mehr zu

65 Punkte waren in der ersten Rose-Saison die zweitbeste Ausbeute seit 1984. Wie viele werden es 2020/21?

Die Fans trauen der Rose-Elf im nächsten Jahr erneut viel zu. Die Mehrheit tippt darauf, dass die Rose-Elf eine ähnlich gute Saison spielt und mindestens 60 Punkte holt. Knapp ein Drittel glaubt sogar, dass sich der VfL in der kommenden Saison steigern und mehr als 65 Punkte einstreichen wird.

Borussia ist in der Gruppenphase der Champions League bislang Vierter und einmal Dritter geworden. Was trauen Sie ihr diesmal zu?

Über die Hälfte der Teilnehmer glaubt, dass Borussia mindestens das Achtelfinale erreicht – es wäre eine Premiere in der Königsklasse. 42 Prozent trauen den Fohlen Platz drei und damit ein Überwintern in der Europa League zu. Lediglich drei Prozent glauben, dass das Abenteuer Europa vor Weihnachten schon wieder vorbei ist.

Borussia ist dreimal in Folge nicht über das Achtelfinale im DFB-Pokal hinausgekommen. Was wird es diesmal?

Die VfL-Anhänger sind sich einig: Im Pokal soll es endlich wieder über das Achtelfinale hinausgehen. Insgesamt 62 Prozent tippen darauf, dass Borussia das Viertel- oder das Halbfinale erreicht. Neun Prozent glauben an den Titel und daran, dass die Sehnsucht nach etwas „Blechernem“ gestillt wird.

Borussen-Fans glauben an Mamadou Doucouré

Welchem jungen Spieler trauen Sie in der nächsten Saison den Durchbruch zu?

Das emotionale Bundesliga-Debüt und der zweite Kurzeinsatz sollen nur der Anfang für Mamadou Doucouré gewesen sein. Bleibt er gesund, glauben 76 Prozent an seinen Durchbruch. Mit 13 Prozent liegt der Portugiese Famana Quizera auf Platz zwei.

Welcher dieser Spieler wird in der kommenden Saison die meisten Tore schießen?

Sie waren in der vergangenen Saison bereits Borussias Top-Torjäger. Zehn Treffer erzielten Alassane Plea und Marcus Thuram jeweils in der Bundesliga. Im nächsten Jahr sehen die Fans Shootingstar Thuram (46 Prozent) in der Torjägerliste aber vor seinem Sturm-Kollegen Plea (35 Prozent). Breel Embolo landet auf Rang drei.

Wer wird Borussias nächster Multi-Millionen-Verkauf?

Denis Zakaria ist derzeit wohl der begehrteste Gladbacher auf dem Transfermarkt. Deshalb tippen 86 Prozent darauf, dass ein Verkauf von „Zak“ am wahrscheinlichsten ist und Kohle in die Kasse spült.

Gladbach-Fans: Eberl sollte schnell mit Matthias Ginter verlängern

2021 laufen zahlreiche Verträge bei Borussia aus. Mit wem sollte Max Eberl am schnellsten verlängern?

Kürzlich hat Matthias Ginter sein 100. Pflichtspiel für Borussia absolviert. Geht es nach den Fans, sollen noch einige dazu kommen. Zwei Drittel wünschen sich eine zügige Vertragsverlängerung des Nationalspielers. Gemeinsam mit Nico Elvedi, dessen Verlängerung bei 20 Prozent der Anhänger höchste Priorität genießt, soll er weiter das Abwehr-Zentrum der Fohlen bilden.

Wie viele Borussen werden im nächsten Jahr für Deutschland bei der EM dabei sein?

Für die Gladbach-Fans ist eines fast sicher: Dass Jogi Löw im kommenden Jahr mindestens Matthias Ginter mit zur EM nimmt. 66 Prozent trauen Florian Neuhaus zusätzlich den Sprung auf den EM-Zug zu. Dass es mindestens drei Gladbacher ins DFB-Team schaffen, glauben hingegen nur vier Prozent.

Soll Borussia den Verkauf des Stadionnamens forcieren?

Bei dieser Frage sind sich die Fans unschlüssig. 51 Prozent sprechen sich klar dagegen aus. Der Rest der Anhänger könnte sich theoretisch einen Verkauf des Stadionnamens vorstellen, macht es aber vor allem vom Namensgeber abhängig.

Würden Sie es begrüßen, wenn Borussia Anteile verkauft?

Hertha BSC lebt das Thema Investoren in der Bundesliga gerade im großen Stil vor. Geht es nach den Fans, soll Borussia sich daran allerdings kein Beispiel nehmen. 60 Prozent schließen das kategorisch aus. 40 Prozent würden den Weg gegebenenfalls mittragen, wobei es den meisten dabei wichtig wäre, nur wenige Prozentanteile zu verkaufen.

Gladbach: Fans würden wieder ins Stadion gehen

Glauben Sie, dass in diesem Jahr noch mal Zuschauer in die Stadien gelassen werden?

Die Anhänger sind optimistisch. Zwei Drittel gehen davon aus, dass die Geisterspiele im Laufe der Hinrunde vorbei sein werden.

Würden Sie bei einer (Teil-)Öffnung im Herbst wieder in den Borussia-Park gehen?

Das schließen nur 13 Prozent der Fans aus. Für 45 Prozent hängt es davon ab, wie die Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen aussehen würden. Der Rest würde ohne größere Bedenken wieder ins Stadion gehen. (hgo/jso)