Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Captain Europa Borussias „Mr. Zuverlässig” glänzt in der Champions League

Lars Stindl hat in der Champions League wieder ein Tor erzielt.

Borussias Kapitän Lars Stindl hat gegen Schachtar Donezk einen Elfmeter verwandelt.

Mönchengladbach - Bei Borussia ist Europa Chefsache: Lars Stindl (32) hat beim 4:0-Sieg gegen Schachtar Donezk mal wieder seinen Wert unter Beweis gestellt und seinen Klub per Elfer in Führung gebracht.

Stindl mit CL-Treffer Nummer sieben

Der Kapitän ist Gladbachs Rekord-Torschütze in der Champions League. Sieben Mal traf Stindl bereits in der Königsklasse – öfter als jeder andere im Fohlen-Dress. Fünf weitere Treffer legte er in seinen 15 Spielen im Wettbewerb auf. Noch nie hat der VfL in der Champions League gewonnen, ohne dass Stindl ein Tor erzielt hat.

Borussias Anführer ist in der laufenden Saison mit sechs Treffern auch wettbewerbsübergreifend Torschütze Nummer eins. Dass trotz seiner beeindruckenden Werte im Ensemble der Gladbacher meist andere im Fokus stehen, stört den Team-Player gar nicht.

„Ich glaube, da hab ich mir nie viel draus gemacht. Ich für meinen Teil versuche, meine Leistung auf dem Platz zu bringen“, sagt Stindl. „Das ist zum einen, spielerisch meine Akzente zu setzen, aber auch immer wieder erfolgreich zu sein. Grade als Offensiv-Spieler versuchst du auch in der Statistik gut zu sein.“

Und die sieht insbesondere auf internationaler Bühne bemerkenswert gut aus. 46 Mal stand Stindl in seiner langen Karriere für Borussia und Hannover 96 in Champions und Europa League auf dem Platz. An 30 Toren war er dabei beteiligt (16 Tore, 14 Vorlagen).

Stindl: Kein Problem mit Druck

Stindl kommt in den europäischen Top-Spielen seine Routine und Erfahrung zu Gute. Borussias „Mr. Zuverlässig” flattern auch unter höchstem Druck nie die Nerven. Beispielhaft dafür sein Last-Minute-Elfmeter gegen AS Rom (1:1) in der vergangenen Saison oder sein Dreier-Pack gegen von Florenz (4:2) im Februar 2017.

„Lars ist momentan in einer sehr guten Form”, lobte auch Trainer Marco Rose (44) nach dem Auftritt gegen die Ukrainer, „er zeigt sehr gute Leistungen und geht vorneweg, das ist seine Aufgabe und die erfüllt er momentan hervorragend.” Der Fohlen-Leader strahlt auf dem Platz eine Ruhe aus, an der sich nicht nur jüngere Spieler orientieren können. Sein Spiel ist enorm mannschaftsdienlich und lässt andere glänzen.

„Ich glaube, dass ich in meinen Mannschaften immer versucht habe, überall auf dem Platz zu helfen“, so Stindl über seinen Spielstil. Er versuche immer seine Mitspieler in gefährliche Situationen zu bringen und Hilfestellungen zu leisten, wo er kann, so der Kapitän. Davon profitiert das ganze Team.