Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Hannah Gobrecht

Fohlen-Talente ziehen weiter Holt Hecking einen waschechten Gladbacher nach Nürnberg?

Tom Gaal (links) im Duell mit Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund: Der gebürtiger Mönchengladbacher lief in Testspielen bereits für die Profis von Marco Rose auf.

Tom Gaal (links) im Duell mit Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund: Der gebürtiger Mönchengladbacher lief in Testspielen bereits für die Profis von Marco Rose auf.

Mönchengladbach - Wer den Durchbruch als junger Spieler bei Borussia Mönchengladbach nicht schafft, kann sich bei anderen Klubs zumindest mit einer Ausbildung auf höchstem Niveau bewerben. Auch diesen Sommer haben den VfL einige Spieler verlassen, die zum Teil nah dran waren am Profidebüt, es am Ende in Gladbach aber nicht geschafft haben.

GladbachLIVE gibt einen Überblick, wohin es Borussias Talente zieht:

Louis Hiepen (20): Hiepen schließt sich der College-Mannschaft der University of Nevada, Las Vegas (UNLV) an. Ursprünglich wäre sein Vertrag bei Borussia noch bis 2021 gelaufen, doch der VfL wollte seinem Wunsch zu einem Wechsel in die USA nicht im Wege stehen. „Für Louis ist die duale Ausbildung als Student und Fußballer eine tolle Möglichkeit. Deswegen unterstützen wir ihn bei diesem Schritt“, sagte Nachwuchsdirektor Roland Virkus (51).

Aaron Herzog wechselt zu Hansa Rostock

Aaron Herzog (22): Seit 2009 lief Herzog für die Fohlen auf und stand sogar zweimal im Bundesliga-Kader. Nun will es der Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison 24-mal in der Regionalliga spielte und dessen Vertrag beim VfL ausgelaufen ist, eine Liga höher probieren. Am Montag verkündete Hansa Rostock die Verpflichtung Herzogs.

Mika Hanraths (21): Der Innenverteidiger war 2016 von Fortuna Düsseldorf zu Borussia Mönchengladbach gewechselt. Bei Fortuna bedauerten sie damals den Abgang eines ihrer größten Talente sehr. Am Niederrhein machte er in den vergangenen beiden Jahren zwar 36 Spiele, für den Profi-Kader reichte es beim ehemaligen Junioren-Nationalspieler auch aufgrund mehrerer Verletzungen aber nie. Jetzt wechselt Hanraths zur Reserve des FC Schalke 04.

Holt Dieter Hecking in Tom Gaal ein Fohlen?

Tom Gaal (19): Auf eigenen Wunsch verlässt auch Gaal, der seit seiner Kindheit bei Borussia gespielt hat, den Klub. Der Innenverteidiger war in Testspielen bereits unter Marco Rose (43) für die Profis zum Einsatz gekommen. Nach GladbachLIVE-Infos steht der gebürtige Mönchengladbacher mit dem 1. FC Nürnberg in Kontakt. Zuletzt waren die Gespräche durch den Wechsel auf der Position des Sportvorstandes ins Stocken geraten. Nun hat Ex-Borussia-Coach Dieter Hecking (55) das Ruder übernommen und plant den neuen Kader des FCN.  

Fernando Nissen (20): Spielzeit konnte der Torhüter in der vergangenen Saison nicht sammeln, in Borussias zweiter Mannschaft kam er keine einzige Minute zum Einsatz. Nissen wird künftig in der Mittelrheinliga für den SV Breinig in der Nähe von Aachen auflaufen.

Behadil Sabani (20) schnürt künftig für den FC Emmen in der niederländischen Eredivisie die Schuhe. Moise Ngwisani (22) spielt für den Berliner AK. Wohin es Justin Hoffmanns (23), Marco Cirillo (22) und Mawerick Dreßen (20) zieht, ist dagegen noch unklar.