Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Piet van Riesenbeck

Nach Schock-Moment Vor BVB-Kracher: So steht es um Gladbachs Mittelfeld-Krake

Borussias Mittelfeldspieler hat während des Heimspiels gegen Werder Bremen (1:0) den Ball im Blick.

Denis Zakaria, hier beim 1:0-Heimsieg gegen Werder Bremen, steht für das Match gegen den BVB zur Verfügung.

Mönchengladbach - Denis Zakaria (24) ist für das Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am Freitagabend (22. Januar 2021, 20.30 Uhr) wieder eine Option. Der Mittelfeld-Star von Borussia Mönchengladbach hatte beim Heimsieg (1:0) gegen Werder Bremen Probleme gehabt. Trainer Marco Rose (44) gibt jedoch Entwarnung.

  • Denis Zakaria fit für Borussia Dortmund
  • Mittelfeldspieler gegen Werder Bremen mit Problemen
  • Valentino Lazaro „auf einem guten Weg“

„Bei Zak sieht es gut aus“, so Rose. „Er hat im Spiel kurz Probleme gehabt, aber das war nach dem Spiel direkt weg.“ Der Mittelfeldmann war gegen Bremen in der 74. Spielminute für Alassane Plea (27) eingewechselt worden.

Gladbach: Denis Zakaria fit für Dortmund-Spiel

In der Schlussphase deutete er Schmerzen an, blieb auf dem Rasen liegen und musste von der medizinischen Abteilung behandelt werden. Da Borussia zu diesem Zeitpunkt bereits fünf Mal gewechselt hatte, war eine Auswechslung keine Option.

Nach dem glücklichen Heimsieg gegen Werder ist jedoch kein Rückschlag  bei Zakaria eingetreten. „Am nächsten Tag gab es auch keine Reaktion“, bestätigte Rose. „Also: Alles gut.“

Sehen Sie hier die Pressekonferenz von Borussia Mönchengladbach vor dem Bundesliga-Spiel gegen Dortmund:

Der Schweizer wird also beim Rückrunden-Auftakt gegen den BVB dabei sein können. Im Match gegen die Schwarz-Gelben war Zakaria im vergangenen März 2020 heftig mit Keeper Yann Sommer (32) zusammen gekracht und fiel anschließend acht Monate aus.

Gladbach: Lazaro und Reitz weiter verletzt

Bergauf geht es derweil für Valentino Lazaro (24). Der Österreicher erlitt kurz vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld am 2. Januar (1:0) eine Verletzung im Leistenbereich und muss seitdem pausieren. „Er ist auf einem guten Weg, aber wird morgen noch keine Rolle spielen“, sagte Rose.

Gleiches gilt auch für Rocco Reitz (18). Der Youngster laboriert schon seit einigen Wochen an einer Schambeinentzündung. „Ansonsten sind alle fit und gesund“, erklärte der Gladbacher Chef-Trainer mit Blick auf das Highlight am 18. Bundesliga-Spieltag.