Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Judith Malter, Achim Müller

„Was dieser Junge alles ertragen muss“ Gladbach-Profi Doucouré hat sich erneut schwer verletzt

Mamadou Doucouré hat sich erneut schwer verletzt. Der Franzose, hier zu sehen am 15. März 2021, hat sich einen Achillessehnen-Riss im Training zugezogen.

Mamadou Doucouré hat sich erneut schwer verletzt. Der Franzose, hier zu sehen am 15. März 2021, hat sich einen Achillessehnen-Riss im Training zugezogen. 

Mönchengladbach - Bittere Nachricht! Gladbach-Verteidiger Mamadou Doucouré (22) hat sich erneut schwer verletzt. Der Franzose zog sich im Training einen Riss der Achillessehne zu. Mit dieser Blessur dürfte Doucouré monatelang ausfallen.

  • Mamadou Doucouré hat sich erneut schwer verletzt
  • Der Franzose hat sich die Achillessehne gerissen
  • Borussia-Manager Max Eberl: „Es ist ein Drama mit dem Jungen!“

Das ist am Sonntag (25. April 2021), vor dem Spiel der Gladbacher Borussia gegen Arminia Bielefeld, öffentlich geworden. Die Spieler der Fohlen-Elf trugen vor der Partie, beim Aufwärmen, alle ein Shirt, auf dem Doucourés Name zu sehen war.

Gladbach-Verteidiger Doucouré soll am Mittwoch operiert werden

Manager Max Eberl (47) sagte kurz vor dem Anpfiff der Partie im Borussia-Park beim Bezahlsender „Sky“: „Wir haben heute ein Foto für Mamadou Doucouré gemacht. Weil er eine tragische Geschichte erlebt. Mit seinen ganzen Muskelverletzungen. Jetzt hat er sich wieder herangekämpft. Und dann reißt im die Achillessehne. Man kann das gar nicht in Worte fassen, was dieser Junge alles ertragen muss.“

Eberl ergänzte: „Was die Mannschaft mit dieser Aktion gezeigt hat, ist eine Solidarität, dass wir zu ihm stehen, dass wir zueinander stehen. Das macht mich stolz. Diese Aktion hat die Mannschaft selbst geplant und umgesetzt.“

Nach unseren Informationen soll Doucouré am Mittwoch (28. April 2021) operiert werden.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Seit 2016, seit seinem Wechsel aus Paris an den Niederrhein, wartet der ehemalige Junioren-Nationalspieler Frankreichs auf den Durchbruch.

Immer wieder wurde Doucouré durch schwere Muskelverletzungen im Borussia-Park zurückgeworfen.

Doucouré hatte Gladbachs 5:0-Gala gegen Bielefeld daheim vor dem Fernseher verfolgt. Nach dem Schlusspfiff im Borussia-Park sagte Fohlen-Trainer Marco Rose (44) in Richtung des Franzosen: „Der Sieg heute ist auch für ihn gewesen. Wir sind bei dem Jungen und hoffen, dass er bald wieder bei der Mannschaft ist.“

Auch währen des Spiels hatten die Gladbacher Profis immer wieder das Trikot von Doucouré gezeigt, dessen Rücken-Nummer vier war so immer wieder mit im Bild der jubelnden Borussen.