Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Achim Müller

Geheime Klausel greift Gladbach: Vertrag von Nationalspieler verlängert

Gladbachs Nationalspieler Matthias Ginter, hier beim Nations-League-Duell zwischen der Schweiz und dem DFB-Team im Baseler St. Jakob-Park am 6. September 2020, blickt auf den Ball und das Spielfeld.

Der Vertrag von Gladbachs Nationalspieler Matthias Ginter, hier beim Nations-League-Duell zwischen der Schweiz und dem DFB-Team im Baseler St. Jakob-Park am 6. September 2020, hat sich wegen einer Klausel um ein Jahr verlängert.

Mönchengladbach - „Er ist ein wichtiger Faktor für uns, ein Stabilisator, der immer für uns auf dem Platz steht. Er ist auch wichtig für unseren Spielaufbau, er ist einer, der sich reinschmeißt, er ist Nationalspieler. Über Gini müssen wir nicht reden, er ist wichtig für uns.“ So hat Gladbach-Trainer Marco Rose (44) vor dem jüngsten Heimdreier (1:0) der Fohlen-Elf gegen Werder Bremen über seinen Abwehrchef Matthias Ginter gesprochen.

  • Nationalspieler Matthias Ginter mit 25 Pflichtspiel-Einsätzen
  • Klausel in Gladbach greift, welche Vertrag bis 2022 verlängert 
  • Max Eberl will Abwehrchef längerfristig an Borussia binden 

Der 27-Jährige ist in dieser Spielzeit bei Borussia Mister Zuverlässig. Nationalspieler Ginter hat keine einzige Spielminute im VfL-Trikot bislang verpasst. 2.250 Minuten sind mit dem Bremen-Spiel so zusammengekommen. Aus gutem Grund!

Gladbach: Bremen-Spiel nicht nur für das Punkte-Konto wichtig gewesen

Nach GladbachLIVE-Informationen ist jetzt auch klar, warum Ginter in Sachen Spielminuten der Marathon-Mann am Niederrhein ist! Denn durch dessen Mitwirken gegen Werder hat sich für Spieler und Klub eine neue Vertragssituation im Borussia-Park ergeben.

Die Partie am vergangenen Dienstag (19. Januar 2021) ist für den Innenverteidiger der 25. Pflichtspieleinsatz (Liga, Pokal, Champions League) in Borussias Startelf gewesen. Nun greift eine Vertrags-Klausel, mit der sich Ginters Arbeitspapier um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert.

Pikant: Ohne diese spezielle Einsatz-Klausel wäre Ginters Kontrakt wohl bereits im Sommer 2021 ausgelaufen – und der Vorzeige-Profi hätte sogar ablösefrei wechseln können. Doch das hat sich nun dank der 25-Spiele-Klausel vorerst erledigt.

Ginters Gehalt, das angeblich bei rund vier Millionen Euro liegen soll, bleibt durch die Verlängerung unverändert. Wir erfahren weiter: Die Klausel-Nummer könnte in den kommenden Wochen neuen Drive in die Verhandlungen zwischen Borussia und Ginter über eine vorzeitige Vertragsverlängerung bringen.

Beide Parteien sollen gesprächsbereit sein. Auf GladbachLIVE-Nachfrage hatte Ginter zuletzt betont: „Ich fühle mich hier wahnsinnig wohl. Ich kann mir grundsätzlich vorstellen, hier länger zu bleiben.“

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Gladbach-Manager Max (47), der sich noch in einer vierwöchigen Auszeit befindet, hatte in den vergangenen Monaten immer wieder durchblicken lassen, dass er Ginter gerne halten würde.

Allerdings: Trotz der Klausel-Verlängerung bis 2022 ist Borussia weiter unter einem gewissen Verhandlungs-Druck. Denn: Sollte Ginter, dessen Marktwert bei rund 35 Millionen Euro liegt, bis zum nächsten Sommer nicht in Gladbach verlängert haben, läuft der Klub erneut Gefahr, den Nationalverteidiger und Weltmeister von 2014 womöglich dann 2022 ablösefrei ziehen lassen zu müssen.

Gladbach: Matthias Ginter vor Wiedersehen mit Ex-Klub Dortmund

Ginter war 2017 aus Dortmund für zunächst 17 Millionen Euro Ablöse nach Gladbach gewechselt. Durch Nachschläge im Erfolgsfall soll diese Summer aber anschließend noch die 20-Millionen-Marke geknackt haben.

Im Bundesliga-Kracher-Duell am Freitag (22. Januar 2021) kommt es für Ginter zum Wiedersehen mit dem BVB. Es wäre der 26. Pflichtspieleinsatz in Folge für Gladbachs Top-Verteidiger.