Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Judith Malter, Achim Müller

„Ich muss nach Hause!“ Gladbach-Profi bricht nach Gala-Sieg witziges TV-Interview ab

Gladbach-Torwart Tobias Sippel, hier zu sehen am 12. Dezember 2020, lieferte nach Borussias Heimerfolg gegen Eintracht Frankfurt (17. April 2021) ein unterhaltsames TV-Interview beim TV-Sender „Sky“ ab.

Gladbach-Torwart Tobias Sippel, hier zu sehen am 12. Dezember 2020, lieferte nach Borussias Heimerfolg gegen Eintracht Frankfurt (17. April 2021) ein unterhaltsames TV-Interview beim TV-Sender „Sky“ ab.

Mönchengladbach - Witzige Szenen nach Gladbachs Heim-Rausch gegen Eintracht Frankfurt. Mit 4:0 hatten die Fohlen die SGE am Samstag (17. April 2021) im Borussia-Park abgefertigt. Und beim Bezahl-Sender „Sky“ trat Fohlen-Schlussmann Tobias Sippel (33) vor die Kamera und das Mikro.

  • Gladbach besiegt am 17. April 2021 in der Fußball-Bundesliga Eintracht Frankfurt mit 4:0
  • Borussias Nummer zwei, Tobias Sippel, gibt im Anschluss ein unterhaltsames Interview beim Bezahl-Sender „Sky“
  • Sippel bricht das Interview schließlich cool ab, weil er „nach Hause“ müsse

Es folgte eines der kurzweiligsten Analyse-Interviews der jüngsten Liga-Geschichte.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Sippel ließ sich lässig von keiner Frage aus der Ruhe bringen. So, als er gefragt wurde, was er dazu sagen würde, dass Frankfurts Coach Adi Hütter (51) zum 1. Juli das Trainer-Amt von Marco Rose (44), der wiederum zum BVB wechselt, übernehme.

Gladbach: Keeper Sippel hält toll gegen Frankfurt und gibt cooles Interview

Sippel in Richtung Adi Hütter: „Willkommen in Gladbach!“

Sippel wurde auch gefragt, ob er unter Hütter sich Chancen ausrechne, die neue Nummer eins in Gladbach zu werden.

Zum Hintergrund: Der ehemalige Kaiserslauterner hatte richtig stark gegen Frankfurt als Vertreter des gesperrten Yann Sommer (32) gehalten und mehrere Chancen der Hessen, die in die Champions League wollen, vereitelt.

Sippels ganz trockene Antwort lautete: „Nein!“

Sippel legte aber nach: „Das ist durchaus ein perfekter Nachmittag für uns gewesen. Wir haben unsere Chancen genutzt. Das ist das Wichtigste gewesen, dass wir in Sachen Tore auch wieder Ausrufezeichen setzen konnten. Jetzt haben wir unser Ziel für diesen Spieltag erreicht. Wir wollen uns von Spieltag zu Spieltag nach oben kämpfen.“

Zu seiner Rolle als Nummer zwei sagte er: „Ich nehme das alles mit. Ich genieße jedes Spiel, weil es mir Spaß macht. Deswegen spiele ich Fußball. Aus Freude. Im Moment macht es mir großen Spaß, auch im Training.“

Zum Gladbacher Absturz (neun sieglose Pflichtspiele in Folge) nach der Verkündung von Marco Rose am 15. Februar, dass er Trainer in Dortmund zur neuen Spielzeit wird, sagte Sippel: „Wir wussten, dass wir aus dieser Krise auch wieder herauskommen werden. Wir konnten ja nicht bis zum Saisonende nur noch verlieren. Wir haben immer daran geglaubt. Der Sieg gegen Schalke war dann so eine kleine Zündung, wir hatten uns alle etwas erholen können und der Druck war irgendwie weg. Wir spielen jetzt wieder guten Fußball. Noch nicht perfekt, aber in den nächsten Wochen können wir noch eine Schippe drauflegen – und dann schauen wir mal, wie weit wir noch kommen.“

Im Anschluss wollte Sippel weghuschen, wurde jedoch von „Sky“ wieder ans Mikro gerufen.

Gladbachs Sippel: „Ich muss nach Hause, ich bin Papa geworden!“

Sippel grinste und bemerkte smart: „Ich muss nach Hause! Ich muss nach Hause!“ Es folgte die Warum-Frage.

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Tobias Sippel antwortete: „Ich bin frisch Papa geworden. Ein Junge. Er ist vorgestern zur Welt gekommen.“

Dann war das TV-Interview im Borussia-Park nach Gladbachs furioser Heimgala gegen Eintracht Frankfurt in amüsanter Art und Weise auch schon wieder beendet.