Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von GladbachLIVE steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von GladbachLIVE Redaktion

Gladbach lässt Schalke keine Chance Alle Infos zum souveränen Triumph der Borussia im Ticker

Borussias Breel Embolo (l.) im Duell mit Suat Serdar (r.).

Borussias Breel Embolo (l.) im Duell mit Suat Serdar (r.).

Mönchengladbach - Borussia hat am 9. Bundesliga-Spieltag einen souveränen Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 eingefahren. Gladbach siegte am Ende mit 4:1. In unserem GladbachLIVE-Ticker versorgen wir Sie mit allen wichtigen Infos rund um den West-Klassiker.

Gladbach gegen den FC Schalke 04 im GladbachLIVE-Ticker 

Ticker aktualisieren

20.53 Uhr: Die Fohlen haben gegen Schalke eine gute Kollektivleistung auf den Platz gebracht. Wie unsere Redaktion die einzelnen Spieler bewertet, könnt ihr auf unserer Seite nachlesen.

20:51 Uhr: Gladbach hat sich am Ende deutlich gegen Schalke durchgesetzt. Einen kompletten Spielbericht könnt ihr hier ebenfalls nachlesen.

20.20 Uhr: Abpfiff der Partie: Borussia gewinnt am Ende deulich mit 4:1 gegen Schalke 04.

20.12 Uhr: Indes haben die Fohlen nochmals gewechselt. Bénes löst Neuhaus auf der Sechs ab.

Wolf macht den Sack für Borussia gegen Schalke zu

20.09 Uhr: Tooooooooooooooooooooor für Borussia! Kramer spielt aus dem Mittelfeld auf Plea, der Wolf bedient. Der netzt von links eiskalt flach zum 4:1 ein. Deckel drauf!

20.05 Uhr: Herrmann spielt einen langen Pass auf Wolf, der sich im Zweikampf gegen Ludewig behauptet. Er passt erneut auf Herrmann, der schwieriger Position aufs Tor schießt, allerdings nur das Außennetz trifft.

20:01 Uhr: Borussia wechselt jetzt erneut. Für Thuram kommt Wolf ins Spiel, Stindl übernimmt für Embolo.

19.55 Uhr: Neuhaus fasst sich ein Herz und zieht vorm Sechzehner ab –Torhüter Rönnow kann gerade noch mit den Fingerspitzen klären.

19.54 Uhr: Jetzt gibts die ersten Wechsel: Lazaro und Zakaria verlassen den Platz. Neu dabei sind Lainer und Kramer.

19.53 Uhr: Herrmann passt von links auf den rechts stehenden Plea. Der spielt vom rechten Flügel auf Thuram, der jedoch den Ball jedoch am Tor vorbeisetzt.

19.48 Uhr: Schalke kommt durch Skrzybski zu einem Torabschluss. Die Kugel geht jedoch recht am Gladbacher Kasten vorbei.

Gladbach führt 3:1 gegen Schalke durch Tor von Thuram

19.41 Uhr: Toooooooooooooooooor für Gladbach! Herrmann bringt einen Freistoß in den Strafraum. Der Ball findet erst Ginter, der weiter auf Plea spielt. Dessen Abpraller landet schließlich bei Thuram der für die Fohlen zum 3:1 unter die Latte trifft.

19.40 Uhr: Nach Pass von Plea auf Herrmann, der hinterher auf Plea ablegt, passt der auf Embolo. Der sprintet Richtung Strafraum. Thiaw holt ihr jedoch von den Beinen und sieht folgerichtig Gelb.

19.35 Uhr: Thuram sieht nach Trikot-Halten bei Ludewig die Gelbe Karte.

19.34 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit!

19.18 Uhr: Halbzeit im Borussia-Park! Gladbach führt durch Tore von Neuhaus und Wendt knapp mit 2:1. Für Schalke erzielte Raman den zwischenzeitlichen Ausgleich.

19:17 Uhr: Aus ähnlicher Position wie bei seinem Tor gegen Donezk bringt Wendt die Kugel in den Strafraum. Die Kugel findet den Kopf von Embolo, der jedoch nicht verwandeln kann.

19.16 Uhr: Nastasic holt Thuram vor dem Sechzehner von den Beinen. Freistoß für Borussia!

Wendt bringt Borussia gegen Schalke erneut in Front

19.11 Uhr: Pech für Borussia! Nach Eckball von Herrmann landet die Kugel bei Thuram, der jedoch nur die Latte trifft. Der Abpraller findet schließlich Jantschke, der jedoch nicht verwerten kann.

19.07 Uhr: Toooooooooooooooor für Borussia! Wendt bringt die Fohlen wieder in Front! Thuram passt zu Neuhaus, der Wendt auf dem linken Flügel bedient. Der dringt hinter die letzte Kette vor und spielt den Ball dann eiskalt an Rönnow vorbei ins Netz.

19.05 Uhr: Ein Pass findet Thuram, der unsanft von Gegenspieler Ludewig von den Beinen geholt wird – Gelb für den Schalker.

18.59 Uhr: Glück für Borussia! Der von Uth ausgeführte Standard landet am Pfosten und nicht im Tor.

18.58 Uhr: Lazaro holt Raman etwas unsanft von den Beinen. Dafür sieht der Österreicher die Gelbe Karte und Schalke einen Freistoß aus guter Position.

18.51 Uhr: Schalke gleicht durch Raman aus. Thuram verliert den Ball, der anschließend bei Uth landet. Der passt anschließend auf Raman, der eiskalt zum Ausgleich trifft.

Neuhaus erzielt Führung für Borussia gegen Schalke

18.47 Uhr: Toooooooooooooooor für die Fohlen!! Neuhaus passt aus dem Mittelfeld auf den Flügel zu Plea, der schön in den Strafraum zu Embolo durchsteckt. Der Schweizer schließt aus kurzer Distanz ab. Schalkes Torhüter lässt den Ball allerdings abprallen. Das Spielgerät landet dann bei Neuhaus, der draufhält und so das 1:0 für Borussia markiert.

18.40 Uhr: Jantschke bekommt Hoppe nicht vom Ball getrennt. Der kommt von der linken Seite aus dann zum Abschluss. Die Kugel geht allerdings rechts am Tor vorbei ohne dass Sommer eingreifen muss.

18:39 Uhr: Zakaria versucht es aus der Distanz - der Schuss landet jedoch weit über dem Kasten der Gäste.

18.36 Uhr: Ginter spielt links raus zu Thuram, der an Ludewig vorbeizieht. Dabei weiß sich dieser nur mit einem Handspiel zu helfen, unterbindet den Vorstoß der Fohlen so aber effektiv.

18.35 Uhr: Durch einen Konter kommt Schalke an den Ball, Uth kommt recht frei vor Sommer sogar zum Abschluss. Der Schuss ist jedoch zu harmlos und kann ohne Probleme vom Gladbach-Keeper geklärt werden.

18.33 Uhr: Nach einem Foulspiel der Schalker bekommt Borussia einen Freistoß zugesprochen, der von Wendt ausgeführt wird. Die Kugel landet zwar bei Jantschke, dieser kann das Spielgerät jedoch nicht richtig kontrollieren, sodass keine gefährliche Torchance für die Fohlen entsteht.

18.31 Uhr: Schiedsrichter Gräfe hat die Partie angepfiffen. Los geht'S Borussia!

18.29 Uhr: Bevor die Partie gleich angepfiffen wird, gibt es wie schon am Mittwoch eine Schweigeminute zu Ehren des verstorbenen Diego Maradona.

18.18 Uhr: „Wir treten hier heute an, um etwas mitzunehmen und Punkte zu holen“, sagt Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider (50) im Gespräch mit "Sky".

18.12 Uhr: Zudem hat Baum nun indirekt die Corona-Infektion von Kutucu bestätigt. „Er hat keine körperliche Verletzung. Sie können sich also denken, warum er im Kader fehlt“ , so Baum.

18.09 Uhr: Schalke-Coach Baum sagt, er habe „elf Kämpfer, die füreinander da sind auf den Platz geschickt“. Er erhofft sich im heutigen Spiel eine Reaktion seines Teams.

17.56 Uhr: Zu den Veränderungen in der Startelf sagt der Coach: „Wir machen das aus voller Überzeugung, um dem ein oder anderen eine Pause zu geben.“

VfL-Trainer Marco Rose im Gespräch mit Sky vor dem Spiel gegen Schalke 04.

VfL-Trainer Marco Rose im Gespräch mit Sky vor dem Spiel gegen Schalke 04.

17.54 Uhr: Trainer Marco Rose lobt im Gespräch mit "Sky" die medizinische Abteilung – man habe derzeit nicht ohne Grund so wenige Verletzte, sondern aufgrund der guten Arbeit.

17.47 Uhr: Und so laufen die Schalker heute im Borussia-Park auf:

Schalke: Rönnow – Thiaw, Kabak, Nastasic – Ludewig, Mascarell, Skrzybski – Uth, Serdar – Hoppe, Raman

Rose rotiert kräftig gegen Schalke

17.31 Uhr: Im Vergleich zum Champions-League-Spiel gegen Schachtar Donezk am vergangenen Mittwoch, hat VfL-Coach Marco Rose einige Veränderungen vorgenommen. Folgende Elf schickt er gegen Schalke 04 aufs Feld:

Borussia: Sommer – Lazaro, Ginter, Jantschke, Wendt – Zakaria, Neuhaus – Herrmann, Embolo, Thuram – Plea

16.29 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Manuel Gräfe (47) aus Berlin. Das Duell zwischen Gladbach und dem S04 wird das 278. Bundesliga-Spiel, das der 47-Jährige als Referee leitet. Ihm zur Seite stehen Guido Kleve und Markus Sinn als Assistenten. Sören Storks ist als vierter Offizieller im Einsatz. Guido Winkmann fungiert als Video-Assistent, VAR-Assistent für die heutige Partie ist Christian Bandurski.

Manuel Gräfe beim Bundesliga-Duell zwischen VfL Wolfsburg und Arminia Bielefeld am 5. Spieltag in der Volkswagen-Arena.

Manuel Gräfe, hier beim Bundesliga-Duell zwischen VfL Wolfsburg und Arminia Bielefeld am 5. Spieltag in der Volkswagen-Arena, leitet die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 am Samstagabend.

15:21 Uhr: Bei Borussias Gegner, Schalke 04, sieht die Personallage unterdessen deutlich angespannter aus. Auf insgesamt neun Spieler muss S04-Trainer Manuel Baum (41) heute Abend verzichten. Ralf Fährmann (32), Salif Sané (30), Rabbi Matondo (20) und Goncalo Paciencia (26) fehlen allesamt verletzt, Amine Harit (23), Nabil Bentaleb (26) und Vedad Ibisevic (36) wurden suspendiert. Darüber hinaus ist der Einsatz von Bastian Oczipka (31) fraglich. Zudem gibt es noch einen Corona-Fall im S04-Team. Da Ahmed Kutucu (20) laut "Ruhr24" nicht verletzt ist, aber schon seit Mittwoch im Training fehlte, dürfte er der Erkrankte sein. Bestätigt wurde das durch den Ruhrgebietsklub allerdings nicht.

Personallage der Fohlen vor Duell mit Schalke 04 recht entspannt

15.11 Uhr: Trainer Marco Rose hat in der Pressekonferenz vor der Partie verraten, wie es vor dem Duell mit den Königsblauen personell bei den Fohlen aussieht. Zwei Spieler werden definitiv ausfallen. Wer es ist und welcher Spieler nach seinem Ausfall unter der Woche zurück in den Kader der Fohlenelf kehrt, könnt ihr hier nachlesen.

13.18 Uhr: Sky überträgt das Gladbacher Spiel gegen den FC Schalke 04 auf  den TV-Sendern Sport Bundesliga HD 1 und UHD live. Kommentator der Partie ist Kai Dittmann, Field-Reporter ist Ecki Heuser. Die Moderation im Studio übernimmt Sebastian Hellmann, als Experte fungiert Lothar Matthäus.

Bekommt Gladbachs Zakaria gegen Schalke die nächste Chance?

13.09 Uhr: Borussias Mittelfeldspieler Denis Zakaria (24) sammelte nach seiner langwierigen Knieverletzung bereits im Champions-League-Duell gegen Schachtar Donezk (4:0) rund 20 Minuten Spielpraxis. Gegen Schalke 04 könnte der Schweizer die nächste Gelegenheit erhalten, weitere Spielpraxis zu erlangen.

11.31 Uhr: Borussia und Schalke 04 treffen am Samstag zum 95. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht zu Gunsten der Fohlen: Sie gewannen 38 der bisherigen 94 Duelle. Schalke entschied 28 Partien für sich. Zudem gab es 28 Remis.

Die Fohlen sind gegen S04 seit sieben Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (fünf Siege, zwei Remis). In ihrer Bundesliga-Geschichte gelangen Borussia nur gegen Bremen mehr Heimsiege (30) als gegen Schalke (29). Zudem blieben die Borussen zu Hause gegen Schalke 22-mal ohne Gegentor und damit so häufig wie gegen kein anderes Team. Der letzte Schalker Sieg in Mönchengladbach datiert vom Mai 2013 durch einen Treffer von Julian Draxler (1:0). Borussia hat gegen Schalke 04 nur eines der letzten neun Pflichtspiele verloren, das war das 0:2 im bis dato letzten Duell am 17. Januar 2020 auf Schalke

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

10.13 Uhr: Am vergangenen Mittwoch verstarb Diego Maradona, Weltmeister von 1986, 26 Tage nach seinem 60. Geburtstag an den Folgen eines Herzinfarktes. In Gedenken an die argentinische Fußballlegende wird es vor dem Duell zwischen Borussia und Schalke am Samstag eine Schweigeminute im Borussia-Park geben. Zudem werden beide Mannschaften mit einem Trauerflor auflaufen. Bereits am vergangenen Mittwoch, vor Borussias Duell in der Champions League gegen Schachtar Donezk, hatte es eine Schweigeminute für Maradona im Borussia-Park gegeben.

Freitag, 27. November

16.18 Uhr: Borussias Kader ist wertvoller geworden. Der Webseite „transfermarkt.de“ zufolge liegt der Gesamtwert des Fohlen-Teams mittlerweile bei über 340 Millionen Euro. Also um rund 30 Millionen höher als im Sommer und nur noch knapp unter unter dem von Bayer Leverkusen. Borussia ist damit auf dem Sprung, sich als Nummer 4 in der Bundesliga zu etablieren – hinter Bayern München, Dortmund und Leipzig.

Folgen Sie uns auf Twitter: @gladbachlive

Marcus Thuram machte in den vergangenen Monaten den größten Sprung in der Marktentwicklung. Thuram ist nun mit Borussias Mittelfeld-Ass Denis Zakaria gleichgezogen und soll 40 Millionen Euro wert sein. Die beiden DFB-Debütanten Florian Neuhaus und Jonas Hofmann konnten ihren Marktwert ebenfalls erheblich steigern: Beide legten gegenüber dem Sommer um fünf Millionen Euro zu. Neuhaus liegt bei 28 Millionen. Hofmann erreicht einen Karriere-Höchststand von 14 Millionen. Alassane Plea steigerte seinen Wert ebenfalls um fünf Millionen Euro. Der Stürmer liegt bei 35 Millionen Euro. Gleichauf mit Abwehrchef Matthias Ginter, der sich in der Nationalelf immer mehr als Führungsspieler etabliert.

Marco Rose spricht zum Duell zwischen Gladbach und Schalke 04

14.17 Uhr: Damit ist die Pressekonferenz mit Marco Rose vor dem Bundesliga-Spiel gegen Schalke beendet.

14.14 Uhr: Die Quarantäne von Ramy Bensebaini läuft laut Rose in den nächsten Tagen ab. Der Trainer will sich auf die Anweisungen des Gesundheitsamtes verlassen. „Ich glaube aber, dass das Mailand-Spiel für ihn zu früh kommt”, so Rose. Mit der Entwicklung von Mittelfeldspieler Denis Zakaria nach dessen Verletzungs-Comeback ist der Coach sehr zufrieden.

14.13 Uhr: Rose wünscht dem kommenden Gegner einen Ausweg aus der aktuellen Situation: „Ich hoffe, dass Schalke wieder in ruhigere Fahrwasser kommt. Das ist ein Verein, der in die Bundesliga gehört.”

14.11 Uhr: Marco Rose sagt, dass derzeit keine Winter-Transfers geplant sind.

14.09 Uhr: Gefragt nach den sportlichen Auswirkungen einer Quarantäne sagt Rose: „Das ist sehr unterschiedlich. Plea hat es sehr gut verkraftet. Bei dem einen oder anderen dauert es länger. Jeder reagiert da sehr unterschiedlich drauf.”

14.08 Uhr: Marco Rose zum FC Schalke: „Natürlich ist so ein Gegner gefährlich. Sie haben unter der Woche Entscheidungen getroffen, die dazu führen, dass in der Mannschaft was passiert. Man kann davon ausgehen, dass Schalke irgendwann wieder ein Bundesliga-Spiel gewinnt.”

Hannes Wolf für Gladbach gegen Schalke 04 wieder eine Option

14.06 Uhr: Rose spricht über das Thema Rotation: „Es ist alternativlos, dass wir Spielern irgendwann Pause geben. Natürlich: Ein Spieler in Top-Form lässt man länger drauf.” Der Trainer räumt ein, dass bei Jonas Hofmann der richtige Moment verpasst wurde, um ihm eine Pause zu geben.

14.03 Uhr: Rose spricht über die Personalsituation. Hannes Wolf ist nach Krankheit zurück im Training. „Er hat wieder voll trainiert. Ansonsten gibt es nichts Neues”, so Gladbachs Trainer. 

Sehen Sie hier die komplette Pressekonferenz von Borussia Mönchengladbach vor dem Heimspiel gegen Schalke 04:

14.01 Uhr: Die Pressekonferenz beginnt. Max Eberl (46) lässt sich heute entschuldigen. Marco Rose (44) sagt, dass auf dem Niveau grundsätzlich keine Gegner unterschätzt werden. „Wir haben ein paar Punkte verschenkt. Und wollen jetzt die gleiche Einstellung an den Tag legen, wie bei einem Champions-League-Spiel”, so der Coach.

13.31 Uhr: Borussias Kader ist wertvoller geworden. Während der Finanzvorstand um Stephan Schippers (53) aufgrund der Corona-Pandemie Millionen-Verluste für das Geschäftsjahr 2020 verkünden muss, steigt der Wert des „Tafelsilbers“ rasant an. Der Webseite „transfermarkt.de“ zufolge liegt der Gesamtwert des Fohlen-Teams mittlerweile bei über 340 Millionen Euro. Also um rund 30 Millionen höher als im Sommer und nur noch knapp unter unter dem von Bayer Leverkusen. Borussia ist damit auf dem Sprung, sich als Nummer 4 in der Bundesliga zu etablieren – hinter dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig.

Vor Gladbach-Spiel: Fan-Unruhen bei Gegner FC Schalke 04

11.22 Uhr: Vor Borussias Heimspiel gegen Schalke herrscht im Fan-Lager der „Königsblauen“ offenbar Unruhe. Nach saisonübergreifend 24 Spielen ohne Sieg ist die Situation in Gelsenkirchen extrem angespannt. Auf mehreren Spruchbannern hat sich die S04-Basis geäußert. Ziel der Kritik: Der S04-Vorstand. „Beschämende Außendarstellung, planloser Vorstand und charakterlose Mannschaft - das Ergebnis eurer jahrelangen Misswirtschaft“, heißt es beispielsweise auf einem Banner, das in unmittelbarer Reichweite zum Schalker Trainingsgelände befestigt wurde.

11.19 Uhr: Die offizielle Pressekonferenz der Borussia vor dem Spiel gegen Schalke startet um 14 Uhr. Die wichtigsten Aussagen von Trainer Marco Rose (44) und Max Eberl (47) gibt's hier zum Nachlesen.